Open Source im professionellen Einsatz

Go 1.8 mit Compiler-Backend für alle Architekturen

17.02.2017

Die Entwickler der Programmiersprache Go stellen in der neuen Version das beim Vorgänger getestete Compiler-Backend nun für alle Architekturen zur Verfügung.

80

Damit sollten Entwickler einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs erkennen können. Bei der ARM-Architektur sprechen die Go-Macher von rund 20 Prozent weniger Zeit beim Kompilieren. Gleiches gelte auch für 64-Bit-Systeme. Im Schnitt soll Go 1.8 verglichen mit Ausgabe 1.7 rund 15 Prozent schneller kompilieren.

Das Team hat noch weitere Leistungsverbesserungen zu bieten, etwa bei der Garbage Collection. Künftige Entwicklungen sollen weitere Geschwindigkeitsvorteile bringen. Weitere Neuerungen, etwa die Unterstützung von HTTP/2-Push für den http-Server, listen die Release Notes von Go 1.8 auf.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 06/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.