Open Source im professionellen Einsatz

Gnome und KDE verstärken Document Foundation und umgekehrt

17.06.2016

Die Gnome Foundation und der KDE e.V. nehmen Sitze im Beirat der Document Foundation ein. Die Document Foundation entsendet im Gegenzug auch Vertreter in die Gremien von Gnome und KDE.

93

Wie Italo Vignoli von der Document Foundation mitteilt, sollen durch die damit erwünschten engeren Beziehungen der großen Non-Profit-Organisationen das gesamte Ökosystem der freien Software gestärkt werden. Auch Lydia Lydia Pintscher, Präsidentin des in Deutschland gemeldeten KDE e.V. freut sich über die engere Verbindung. KDE sei eine der ersten Non-Profit-Organisationen im Bereich freier Software, die nach deutschem Recht aufgebaut ist. KDE freue sich darauf, Erfahrungen weiterzugeben.

Thorsten Behrens Vorstand der Document Foundation sieht ebenfalls Synergien nicht allein in Sachen Software sondern auch im gegenseitigen Austausch von Technologien und Projekterfahrungen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.