Open Source im professionellen Einsatz

Gitlab erhält Millionenspritze

10.07.2015

Die Github-Alternative Gitlab hat von Investoren, darunter einem bekannten US-Schauspieler, eine Finanzspritze von 1,5 Millionen US-Dollar erhalten.

133

Unter anderem steckte Sound Ventures, das Venture-Kapital-Unternehmen des Schauspielers Ashton Kutcher, Geld in die Github-Alternative. Insgesamt hat Gitlab 1,5 Millionen US-Dollar eingesammelt. Die Macher der Software bedanken sich in einem Blogeintrag bei ihren Entwicklern und den Investoren, zu denen Khosla Ventures, 500 Startups, Crunchfund und Liquid 2 Ventures gehören.

Die Software existiert seit 2011, und sie werde heute von hunderttausenden Organisationen eingesetzt, zu denen unter anderem die Nasa, Space X, Cern und IBM zählen. Die Software ist Open Source und lässt sich auf firmeneigenen Servern installieren. Geld verdient Gitlab mit Support und einer Enterprise-Ausgabe. Mit Gitorious übernahm Gitlab vor nicht allzu langer Zeit auch einen Konkurrenten.

Mit dem frischen Kapital will man nun in den USA wachsen und unter anderem ein Büro in San Francisco für das Sales- und Marketing-Team finanzieren.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.