Open Source im professionellen Einsatz

Gartner: Weltweite PC-Verkäufe gehen um 10 Prozent zurück

12.04.2016

Der US-Marktforscher Gartner hat schlechte Nachrichten für PC-Verkäufer und -Hersteller. Der weltweite PC-Markt ist im ersten Quartal 2016 auf rund 64,8 Millionen Einheiten um fast zehn Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal geschrumpft.

102

Die Marktforscher beobachten damit ein rückläufiges Ergebnis bereits im sechsten Quartal in Folge. Mit 64,8 Millionen Einheiten seien die Zahlen auch erstmals seit dem Jahr 2007 wieder unter die Marke von 65 Millionen geschrumpft.

Vom Rückgang sind laut den Analysen der Marktforscher alle Regionen betroffen. Besonders bitter sei es um den PC-Markt in Brasilien bestellt. Die privaten Kunden setzen laut den Ergebnissen von Gartner eher auf Smartphones, denn auf neue PC-Anschaffungen. Im Business-Segment erfolge der von Windows 10 erwartete Aufschwung wohl erst Ende des Jahres 2016. Bei den Herstellern dominiert Lenovo vor HP und Dell. Asus und Apple haben ihre Marktanteile verbessern können.

Ähnliche Artikel

  • PC-Verkäufe weiter im Sinkflug

    Der Marktforscher Gartner hat ermittelt, dass die PC-Verkäufe pro Quartal Ende 2015 zum fünften Mal nacheinander gesunken sind.

  • PC-Verkäufe sinken weiter

    Im ersten Quartal 2015 sind nach einer Statistik des Marktforschers Gartner die weltweiten PC-Verkäufe um 5,2 Prozent auf 71,7 Millionen Einheiten gefallen

  • Marktforscher: Weltweiter Rechnermarkt wuchs 2009 moderat

    Nach den vorläufigen Zahlen von IDC und Gartner fanden im Jahr 2009 rund 300 Millionen Desktop-PCs, Notebooks und Netbooks einen Käufer. Das bedeutet eine Zuwachsrate von etwa drei Prozent. Das vierte Quartal hat vor allem in den USA zu Rekordverkäufen im Vergleich zum - besonders schwachen - Vorjahreszeitraum geführt.

  • PC-Verkäufe in Q III

    Ein schwächelnder Markt in den Entwicklungsländern frisst den Zuwachs in den Industrieländern auf.

  • Weltweite PC-Verkäufe steigen um 12 Prozent

    Der US-Marktforscher IDC bestätigt dem weltweiten PC-Markt für das zweite Quartal 2007 ein Wachstum um 12,5 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.