Open Source im professionellen Einsatz

Gartner: Servermarkt wächst im Jahr 2007

25.02.2008

Der US-Marktforscher Gartner bescheinigt dem weltweiten Servermarkt für das Jahr 2007 ein Wachstum von 7,4 Prozent in Stückzahlen, was zu rund 4 Prozent mehr Umsatz geführt habe

199

Allein im vierten Quartal sind weltweit betrachtet rund 11 Prozent mehr Server ausgeliefert worden als im Vorjahreszeitraum. IBM bleibt laut Gartner der umsatzstärkste Serverlieferant. Im Jahresvergleich hat IBM aber nur um 0.8 Prozent zugelegt. Auf das IBM-Portfolio aufgeschlüsselt sind die Umsätze mit der X- und P-Serie um etwa zehn Prozent gewachsen, während System Z und System I diesen Prozentsatz wieder verloren haben. Dell, HP und Sun wachsen beim Umsatz ebenfalls, nur Fujitsu/Fujitsu Siemens verzeichnet geringe Umsatzrückgänge.

Die von Gartner ermittelten Umsätze mit Servern im Jahr 2007. Quelle Gartner Dataquest

Hewlett Packard kann seine Top-Position bei den Stückzahlen halten und hat 2007 rund 17 Prozent mehr Server ausgeliefert als im Vorjahr. Besonders die Integrity-Reihe hat sich mit einem Anstieg von 56 Prozent hervorgetan. Bei den verkauften Stückzahlen muss IBM einen Rückgang hinnehmen, ebenso wie NEC und Dell.

Der Servermarkt 2007 nach Stückzahlen aufgeschlüsselt. Quelle: Gartner Dataquest.

Blade-Server bleiben mit einem Umsatzanstieg von rund 45 Prozent und einem Wachstum von 20 Prozent bei den Stückzahlen das heißeste Eisen im Servermarkt. Zu den Verlierern zählen RISC-Itanium-basierte Unix-Server, zumindest was die Stückzahlen betrifft, um rund 14 Prozent ist diese Zahl gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen.

Ähnliche Artikel

  • Gartner: Servermarkt in Europa schrumpft

    Der US-Marktforscher Gartner bescheinigt dem Servermarkt der Region Europa, mittlerer Osten und Afrika (EMEA) im vierten Quartal 2008 verglichen zum Vorjahr einen Rückgang von 9,2 Prozent in den Stückzahlen.

  • Gartner: Mehr verkaufte Server bringen weniger Umsatz

    Der US-Marktforscher Gartner hat den weltweiten Servermarkt für das dritte Quartal 2008 analysiert und kommt im Vergleich zum Vorjahresquartal zum Ergebnis: Trotz rund 4 Prozent Wachstum bei den Verkäufen sinken die Umsätze um rund 5 Prozent.

  • Positiver Servermarkt: HP holt im dritten Quartal auf

    Die Serververkäufe insgesamt sind laut den IT-Marktforschern bei Gartner im dritten Quartal 2007 um 8,7 Prozent gestiegen und der Umsatz um 2,6 Prozent. Der Hersteller Hewlett-Packard rückt nahe an IBM heran.

  • Gartner-Statistik: Weltweiter Servermarkt wächst weiter

    Die aktuelle Serverstatistik der Marktforscher von Gartner meldet für Anfang 2008 weltweit weiter wachsende Umsätze und höhere Stückzahlen. Unter den fünf größten Herstellern konnte einzig Sun Microsystems weniger Einnahmen verbuchen als im Vorjahresquartal.

  • IDC: Europäischer Servermarkt wächst zweistellig

    Der Marktforscher IDC hat den Servermarkt in der EMEA-Region ausgewertet und kommt im ersten Quartal 2011 mit einem Umsatzplus von elf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf das kräftigste Wachstum seit vier Jahren.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.