Open Source im professionellen Einsatz

GNU C Library unterstützt Unicode 10.0.0

04.08.2017

Die GNU C Library (Glibc) kommt in Version 2.26 mit Unicode 10.0.0 klar.

110

Außerdem wurde für Malloc ein Per-Thread-Cache hinzugefügt, der keine Locks erfordert, was zu besserer Leistung führen soll. Das Update auf Unicode 10.0.0 kann laut den Entwiclern Probleme beim Rendern von Emoji-Zeichen machen, wenn diese mit Pango gerendert werden. Der für den Update-Code zuständige Red-Hat-Mitarbeiter Mike Fabian hat den Fehler hier beschrieben.

Als Standardeinstellung ist nun das Tunables-Feature aktiviert, damit lässt sich das Verhalten der Glibc über GLIBC_TUNABLES tweaken. Die Ankündigung auf der Mailingliste nennt weitere Details, etwa zu nicht mehr enthaltenen Features wie dem entfernten Support für Sun RPC. Wer darauf angewiesen ist, muss Glibc mit einem entsprechenden Kommando (--enable-obsolete-rpc) konfigurieren.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.