Open Source im professionellen Einsatz

Freies Werkzeug für Scrum-Prozess

24.11.2008

Die Berliner Firma Agile 42 hat Version 0.7 ihrer Software Agilo für Scrum veröffentlicht, die Entwickler-Teams bei der Umsetzung des agilen Entwicklungsmodells Scrum unterstützt.

153

Agilo for Scrum basiert auf der Open-Source-Anwendung Trac, die Wiki und Bugtracker in einer Web-Oberfläche integriert und eine Schnittstelle zur Subversion-Versionskontrolle bereitstellt. Die Agilo-Software, ebenfalls in Python geschrieben, erweitert das Tool um Scrum-spezifische Objekte und Ansichten.

Dazu gehören die so genannten Backlogs für Sprints (Entwicklungszyklen) und Bugs sowie ein Diagramm, das das Burndown genannte Abarbeiten von Aufgaben innerhalb eines Arbeitszyklus veranschaulicht. Eine kurze Einführung (PDF) in Scrum und dessen Terminologie (PDF) gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Die nun veröffentlichte Version 0.7 der Agilo-Software ist für den Einsatz mit Trac 0.11 gedacht. Zu den Neuerungen gehören Prioritäten für Requirements, User Storys sowie Features zur Kapazitätsplanung.

Agilo for Scrum ist unter der Apache License 2.0 verfügbar. Auf der Download-Seite steht die Python-Anwendung als Quelltext-Tarball und als Python-Egg bereit, allerdings erst nach Registrierung. Daneben bietet der Hersteller seine Software auch als VMware-Appliance oder gehostete Miet-Instanz an.

Ähnliche Artikel

  • Agile Gemeinschaft

    Vor zehn Jahren formulierten ein paar Entwickler das Agile Manifesto, heute arbeiten viele Software-Entwickler in Unternehmen danach. Auch auf die verteilte Open-Source-Entwicklung lassen sich einige Aspekte agiler Verfahren aus Scrum & Co. anwenden.

     

  • Scrum und Kanban

    Wie organisieren moderne Firmen ihren IT-Betrieb? Das Linux-Magazin widmet dieser Frage seinen Schwerpunkt. Zu Beginn sieht sich die Redaktion in zwei Internet-Unternehmen in Berlin und München um und stieß auf die agilen Methoden Scrum und Kanban, die derzeit in Admin-Abteilungen einziehen.

  • Munteres Miteinander

    Entwickler müssen sich organisieren, agiles Vorgehen ist dabei gerade en vogue. Da fragen sich Sysadmins, ob sich Iterationen, das Arbeiten in Paaren und kurze Meetings nicht übertragen lassen.

  • Moderne Admins

    Wohin führt die schnell zunehmende Zahl zu betreuender Systeme bei gleichbleibender Zahl an Betreuern? Zu Überforderung und Chaos? Andernfalls zu Scrum, Kanban und anderen agilen Arbeits- und Organisationsformen? Das Linux-Magazin hat vier Profis zu ihrer Rolle inmitten eines Berufes im Wandel befragt.

  • Rike

    Leichtgewichtige Projektmanagement-Methoden setzen sich offenbar auch in der Software-Entwicklung durch. Die Firma Arago stellte vor Kurzem die Webanwendung Rike unter eine Open-Source-Lizenz. Das Tool beruht auf dem Kanban-Prinzip und empfiehlt sich beim Planen von Programmierprojekten.

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook