Open Source im professionellen Einsatz

Foren- und Kommentarsoftware Discourse in Version 1.5

04.04.2016

Die freie Kommentar- und Forensoftware Discourse hat Version 1.5 erreicht. Die soll die Themenseite rund fünf Mal schneller anzeigen und lässt sich insgesamt flexibler konfigurieren.

231

Die Releasenachricht erschient am ersten April, um einen Scherz handelt es sich aber offenbar nicht. Von Discourse, einer Foren- und Kommentarsoftware, ist nach sieben Monaten Entwicklungszeit eine neue Version 1.5 erschienen.

Die Themenseite, auf der die Betrachter die meiste Zeit verbringen, reagiere nun fünf Mal schneller, schreiben die Entwickler. Um das zu belegen, liefern sie in der Ankündigung Benchmarks. Visuell überarbeitet hat das Projekt das Badge-System. Auszeichnungen gibt es, wenn die User bestimmte Ziele erreichen, etwa eine bestimmte Anzahl von Posts schreiben. Diese Ziele sind nun auf den Badges verständlicher beschrieben. Außerdem sollen sie mehr Ansporn bieten, die Like-Funktion zu verwenden.

Neu ist auch, dass sich die Topbeiträge für einzelne User auflisten lassen. E-Mail-Inhalte lassen sich über ein WYSIWYG-Interface beliebig formatieren. Auch sämtliche Texte vom Discourse-Interface kann der Admin nun nach eigenem Gutdünken anpassen. Erwähnungen funktionieren über das "@"-Symbol und betreffen nicht nur Personen oder Gruppen, sondern auch Kategorien mit vorangestelltem Hashtag. Nicht zuletzt lassen sich private Nachrichtenpools für Gruppen einrichten und verfügt der Editor für Mobilgeräte über eine Toolbar und einen Vorschau-Button.

Sämtlicher Änderungen für die aktuelle Version listet die Ankündigung auf, der Code lässt sich auf Github herunterladen und steht unter der GPL. Wer die Forensoftware nicht selbst aufsetzen möchte, kann den Discourse-Entwicklern gegen eine finanzielle Zuwendung das Hosten überlassen.

Ähnliche Artikel

  • Freie Diskussionsplattform Discourse erreicht Version 1.0

    Discourse kommt unter anderem im bekannten Blog Boing Boing zum Einsatz. Nun halten die Macher die Software für stabil genug, um von ihr eine Version 1.0 zu veröffentlichen.

  • Discourse 1.6 führt Timeline ein

    Eine ganze Menge Änderungen bringt die neue Version 1.6 von Discourse mit, einer freien Software für Artikelkommentare. Neben einer Timeline haben die Entwickler die Security verbessert und Umfragen vereinfacht.

  • Open Badges findet Unterstützer

    Open Badges heißt ein Projekt unter dem Dach von Mozilla, das digitale Abzeichen vergibt. Mit ihnen will die Stiftung Lernerfolge und außerinstitutionell erworbene Fähigkeiten auszeichnen und hat nun neue Verbündete gefunden.

  • KDE-Forum für Anwender

    Das KDE-Projekt baut den Kontakt zu den Anwendern weiter aus: Nachdem vor kurzem die Arbeit an einem User-Wiki begann, veröffentlicht das Projekt nun ein offizielles KDE-Forum.

  • Tooltipps

    Im Kurztest: Psensor 1.1.5, Jbrute 0.99, Exiftool 10.22, My little Forum 2.3.5, Q Own Notes 16.07.3, Strace 4.12

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.