Open Source im professionellen Einsatz

Firma hinter Rethink DB macht dicht

07.10.2016

Das Startup hinter der Datenbanklösung Rethink DB und dem Echtzeit-Javascript-Backend Horizon macht dicht. Man habe es nicht geschafft, ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu entwickeln, schreibt Slava Akhmechet in der Ankündigung.

101

Sieben Jahre habe die Firma an Rethink DB, einer No-SQL-Datenbank für Javascript-Anwendungen, gearbeitet. Nun schließt sie ihre Pforten. Was genau schief gelaufen ist, sollen einige künftige Blogeinträge beleuchten. Erste Informationen über die Zukunftspläne für das Projekt liefert bereits der aktuelle Blogpost.

Wie es aussieht sollen sowohl Rethink DB als auch Horizon, ein Echtzeit-Javascript-Backend, künftig als Open-Source-Software weiterleben. Wie man die Projekte nachhaltig am Leben erhalten kann, darüber beraten die Mitarbeiter zurzeit allerdings noch. Zumindest für das Engineering-Team von Rethink DB gibt es gute Nachrichten, die Mitarbeiter kommen bei Stripe unter, einem Online-Payment-Anbieter.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.