Open Source im professionellen Einsatz

Experiment: ein Juni ohne Windows

18.05.2009

Zwei Blogbetreiber - von Haus aus Windows-Trainer - ziehen sich ab dem ersten Juni 31 Tage in einen "Raum ohne Fenster" zurück. Mit begleitenden Blogeinträgen wollen sie die Alltagstauglichkeit von Linux für Windows-Wechsler dokumentieren.

174

Das Experiment entspringt der semi-privaten, IT-orientierten Blogseite Ayetea (sprich "IT"). Die zwei Betreiber planen das Experiment schon einige Wochen und legten jetzt den ersten Juni als Start fest. Beide sind nach eigenen Angaben freiberufliche Trainer für Windows-Anwendungen, zum Beispiel Microsoft Word. Ziel der Aktion ist zu testen, ob Windows-Anwender mit den Funktionen und dem Look&Feel von Linux zurecht kommen. Die Methode ist ein Selbsttest: Bekennende Windows-Süchtige sollen 31 Tage lang nur mit Linux arbeiten. Zu den beiden Initiatoren ist inzwischen ein Eee-PC-User hinzugekommen, der sich am Rechner vor allem mit Musikaufnahmen beschäftigt.

Während des Experiments versuchen die Teilnehmer verschiedene Tasks zu erfüllen. Zum Beispiel soll der momentane Funktions- und Softwareumfang der Windows-Installation komplett mit Open-Source-Software nachgebildet werden. Dazu gehören zum Beispiel der Bildbearbeiter Photoshop, der Wysiwyg-Webseiteneditor Dreamweaver, Microsofts Bloggingsoftware Live-Writer und natürlich die komplette MS-Office-Suite unter anderem mit Excel, Powerpoint, Visio. Außerdem sollen die Anwenderdaten in dem Windows von Linux aus erreichbar sein. Für weitere "Laborratten" ist das Projekt offen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook