Open Source im professionellen Einsatz

Erster Meilenstein für Egroupware 2.0

29.11.2007

Das Projekt Egroupware hat auf dem Weg zu Version 2.0 seiner webbasierten Groupware den ersten Meilenstein von dreien erreicht, der für Ende 2008 vorgesehen war.

192

Für diesen Schritt haben die Entwickler das Adressbuch-Modul implementiert und die Authentifizierung auf Grundlage der SQL-Datenbank umgesetzt. Egroupware 2.0 soll nach Angaben der Entwickler wesentlich unabhängiger von der eingesetzten Datenbank werden als der Zweig 1.x, der zumindest in der Praxis vom Datenbankserver MySQL abhängt. Zu diesem Zweck haben die Entwickler in der Neuimplementierung den Datenbankadapter PDO und die Datenbank-Abstraktionsschicht Zend_DB verwendet.

Während die aktuellen Versionen 1.x der PHP-Anwendung weiter gepflegt werden, versucht das Softwareprojekt für Egroupware 2.0 die Software grundlegend umzuschreiben. Ob die fertige Version 2.0 der direkte Nachfolger von Egroupware 1.x werden soll oder ob die beiden Zweige nebeneinander fortbestehen werden, hat das Projekt derzeit noch nicht entschieden. Egroupware begann seine Existenz als Fork von PHPgroupware.

Zu den Zielen für die fertiggestellte Version 2.0 zählen eine Javascript-basierte Benutzeroberfläche, Authentifikation gegen LDAP, eine Schnittstelle zu Web Services sowie Drag & Drop. Zu den weiteren Zukunftsplänen gehört die Integration der Kalender-Schnittstelle CalDAV.

Eine Online-Demo vermittelt einen ersten Eindruck von der Entwicklung des Egroupware-Zweigs 2.0.

Eine Demo-Site vermittelt einen Eindruck vom derzeitigen Entwicklungsstand des Zweigs 2.0. Die Entwickler betonen allerdings, dass sich die Software derzeit noch im Alphastadium befindet

Ähnliche Artikel

  • Egroupware trennt sich von Tine 2.0

    Die Administratoren der Kollaborationssoftware Egroupware trennen sich mit
    sofortiger Wirkung sowohl von ihrem bisherigen Unterprojekt Tine 2.0.

  • Egroupware in Version 1.6 erhältlich

    Das Egroupware-Projekt hat seine webbasierte Software in Version 1.6 veröffentlicht. Sie enthält unter anderem einen komplett überarbeiteten Dateimanager.

  • Egroupware 14.1 erschienen

    Von der PHP-basierten Groupware Egroupware gibt es eine neue Version 14.1. Die GPL-Software bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.

  • Übersicht Groupware-Server, Teil 1

    Fast jedes Unternehmen hat Bedarf an Groupware, und das Angebot ist nahezu unüberschaubar. Grund genug, die existierenden Software-Pakete zu sichten. Dieser erste Teil einer Groupware-Übersicht widmet sich den arrivierten Programmen mit Support durch Firmen.

  • Web-Groupware

    Seine Verbreitung macht Outlook nicht automatisch zum besten Groupware-Client der Welt. Dem begrüßenswerten Trend zu Webapplikationen folgend, bestehen nämlich für Suites, die lediglich einen Javascript-fähigen Browser auf dem Endgerät voraussetzen, in Funktionalität und Bedienbarkeit beste Aussichten.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.