Open Source im professionellen Einsatz

Erster Ausblick auf das kommende Linux Mint 18.3

02.08.2017

Die Macher der Distribution Linux Mint geben in ihrem Blog einen Ausblick auf die geplanten Neuerungen der nächsten Version 18.3. Die größten sichtbaren Änderungen bringt derzeit der Software-Manager mit.

158

Die Entwickler haben vor allem seine Benutzeroberfläche aufpoliert und verbessert. Der Software-Manager soll jetzt in einer moderneren Optik erscheinen und sich einfacher bedienen lassen. Darüber hinaus startet die Anwendung jetzt drei Mal schneller. Der Software-Manager läuft ab sofort als normaler Benutzer und merkt sich das einmal eingetippte Passwort. Damit muss man seltener das Passwort des System-Administrators eintippen. Das Werkzeug zur Auswahl der Softwarequellen basiert zudem jetzt auf GTK+3 und unterstützt Bildschirme mit hoher Auflösung (HiDPI).

Die Linux-Mint-Entwickler überarbeiten zudem die Benutzeroberfläche, die ein etwas klareres und moderneres Layout erhalten soll. Cinnamon wird zudem die HybridSleep-Technik unterstützen.

Den Login-Bildschirm können Anwender freier an ihre Bedürfnisse anpassen. Unter anderem lässt sich die Liste mit den vorhandenen Benutzern ausblenden und ein Feld für die manuelle Eingabe des Benutzernamens einblenden. Letzteres ist besonders wichtig, wenn die Benutzerverwaltung über einen LDAP-Server läuft.

Alle Neuerungen samt Screenshot finden sich im entsprechenden Blog-Beitrag.

Ähnliche Artikel

  • Ausblick auf Linux Mint 18

    Im Linux-Mint-Blog hat Clement Lefebvre die nächste Version der beliebten Distribution angekündigt. Die neue Version trägt die Nummer 18.0, den Codenamen Sarah und soll mit einer neuen Optik aufwarten.

  • Ausblick auf Linux Mint 18.3

    Die Entwickler der Distribution Linux Mint haben einen weiteren Ausblick auf die geplanten Neuerungen in der nächsten Version 18.3 gegeben. Unter anderem dürfen sich Anwender über ein komplett neu geschriebenes Backup-Werkzeug freuen.

  • Linux Mint 9 ist fertig

    Clement Lefebvre hat Version 9 seiner auf Ubuntu basierenden Distribution Linux Mint zum Download freigegben. Die neue Version wartet mit zahlreichen Detailverbesserungen auf.

  • Ausblick auf Linux Mint 18.1

    In zwei Blog-Posts haben die Entwickler der Distribution Linux Mint einen ersten Ausblick auf die neuen Funktionen der nächsten Version 18.1 gegeben. Der Tradition folgend erhält sie den Codenamen „Serena“.

  • Linux Mint 18.2 heißt Sonya

    Die Linux-Mint-Macher haben in einem Blog-Beitrag einen Ausblick auf die kommende Version 18.2 ihrer Distribution gegeben. Diese trägt den Codenamen „Sonya“ und kommt mit einigen Neuerungen. Linux Mint 13 erreicht hingegen sein Lebensende.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.