Open Source im professionellen Einsatz

Enlightenment 0.20 mit Wayland-Support

01.12.2015

Die neuste Version 0.20 des Enlightenment-Desktop unterstützt Wayland und bringt eine neue Infrastruktur zur Bildschirmverwaltung mit.

157

1890 Patches haben die rund 50 Entwickler dem Enlightenment-Desktop in den letzten 15 Monaten spendiert und zugleich 165 Tickets bearbeitet und mehr als 25 von Coverity aufgedeckte Fehler repariert. Sämtliche bearbeiteten Tickets listet die Ankündigung zur neuen Version auf.

Zu deren Highlights gehört vor allem der experimentelle Wayland-Support. Zwar lässt sich Enlightenment als Wayland-Compositor betreiben, das empfehlen die Macher jedoch nur experimentierfreudigen Usern. Um das neue System zu nutzen, muss der Interessent EFL mit den Optionen "--enable-drm", "--enable-wayland" und "--enable-systemd" bauen, weitere Details zu den Anforderungen liefert das Git-Readme.

Daneben bringt Enlightenment 0.20 eine neue Infrastruktur zur Bildschirmverwaltung mit, was die zugehörigen Dialoge einschließt. Auch den Audiomixer haben die Desktop-Entwickler mitsamt Gadget überarbeitet. Elementary ersetzt viele der eingebauten Widgets. Nicht zuletzt verspricht die neue Version des Desktops einen besseren Free-BSD-Support und unterstützt die Standortauflösung über ein Geolocation-Modul.

Die Release-Mitteilung verlinkt den Quelltext zum Desktop, weitere Infos liefert die Projektwebseite.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.