Open Source im professionellen Einsatz

Empathy erhält OTR-Support

05.05.2014

Xavier Claessens berichtet in seinem Blog, dass sich über Empathy dank eines rudimentären OTR-Supports nun verschlüsselte Nachrichten verschicken und empfangen lassen.

162

In seinem Blog präsentiert Claessens ein Video, das den Einsatz von verschlüsselten OTR-Nachrichten (Off The Record) zwischen einem Empathy-Client und Pidgin zeigt. Der Code sei über Bugzilla verfügbar und befinde sich in "telepathy-gabble" und "empathy".

Zurzeit sei der OTR-Support noch auf XMPP beschränkt und bringe Empathy nur ein rudimentäres, nicht-grafisches Benutzerinterface mit, berichtet der Entwickler im zugehörigen Bugreport. Um eine OTR-Session zu starten, sei es nötig, in Empathys Chatfenster "/otr start" einzugeben, "/help otr" zeige weitere mögliche OTR-Aktionen an. Um andere Teilnehmer zu authentifizieren, müsse der Anwender zudem den Fingerprint per Telefon oder von Angesicht zu Angesicht abgleichen. Anschließend stellt ein "/otr trust" Vertrauen her und merkt sich Empathy den Fingerabdruck des Chat-Partners für weitere Konversationen.

Weil bereits einige Menschen auf das Feature warten, wurde über die Plattform Freedomsponsors.org zugleich eine Belohnung für Entwickler ausgelobt, die Claessens nun zusteht.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.