Open Source im professionellen Einsatz

E-Shop 4.0 von Oxid konvertiert zur GPL

30.10.2008

Die Freiburger Firma Oxid gibt ihren Onlineshop E-Shop in der Version 4.0 als Community-Edition unter der GPLv3 frei.

333

Das PHP-Programm soll in der neuen Version 4.0 Kundenfeedback wie Bewertungen, Rezensionen, Wunschlisten und Tag-Wolken ermöglichen. Die Entwickler rühmen eine drei Mal schnellere Performance gegenüber dem Vorgänger und Anbindungsmöglichkeit an das kommerzielle E-Fire aus gleichem Hause, ein E-Commerce-Managementplattform. E-Shop arbeitet im übrigen mit integriertem CMS und präsentiert Artikel, stellt Merkzettel und Einkaufswagen sowie Statistik-Funktionen bereit und verfügt unter anderem über flexible Versandkosten-Automatisierung. Die neue Community-Version entbehrt gegenüber der Kauf-Version der Anbindungsmöglichkeit an ERP-Systeme. Support ab 100 Euro pro Monat steht auch für die Community-Version zur Verfügung, ansonsten ist der Anwender auf ein Community-Forum und die Online-Dokumentation angewiesen.

Die Download-Datei ist 8,2 MByte groß. Nach Klick auf den Link entrollt sich ein Dateneingabeformular, das zum Erhalt der Software jedoch nur fakultativ ist. Eine nähere Beschreibung des Shop-Programms enthält eine Feature-List auf der Webseite des Herstellers.

Die Dokumentation der Webshop-Software ist nur begrenzt hilfreich. Die Seiten des Herstellers enthalten zwar viele Benutzungsanleitungen, die als "Handbuch" in Form einer Artikelsammlung vorliegen. Sie präsentieren sich jedoch rein web-basiert und alphabetisch sortiert, ohne die Möglichkeit, zum Beispiel nach Stichworten zu suchen. Gezielten Zugriff bieten stattdessen eine Tag-Wolke und die Einteilung in Unterkapitel im linksstehenden Navigationsmenü, wobei aber unklar bleibt, ob die gefilterte und die ungefilterte Handbuch-Ansicht die gleiche Menge an Artikeln enthalten. Technische Dokumentation für Entwickler, etwa der APIs, fehlt zur Zeit ganz. Release-Notes zum Nachverfolgen der bisherigen Entwicklung gibt es keine. Das herunterladbare Zip-Archiv enthält noch nicht mal eine Readme-Datei: Der interessierte Anwender oder Entwickler ist auf Ausprobieren und viel weiche Online-Prosa angewiesen.

Immerhin: Die Administrationsoberfläche enthält eine Hilfe-Button, der sauber formatierte Beschreibungen zur aktuell ausgewählten Einstellung in einem Popup öffnet. Das zeigt zumindest die Demo der kostenpflichtigen Professional Edition. Und die Systemvoraussetzungen sind auf einer eigenen Seite detailliert erläutert. Grundlegend sind für den E-Shop 4.0 Apache Version 1.3 oder höher, MySQL 5.0.33 oder höher und PHP 5.2.0 oder höher, dazu kommen diverse Einzeleinstellungen und Optimierungsvorschläge.

Ähnliche Artikel

  • Optaros nimmt Oxid E-Shop ins Angebot auf

    Das Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen Optaros hat eine Partnerschaft mit der Oxid Esales AG geschlossen, deren E-Commerce-Software es für Kunden implementieren wird.

  • Award-Gewinner Teil II: Oxid Esales auf Entdeckungsreise

    Das Unternehmen Oxid Esales aus Freiburg hat sich umgekrempelt: Den Quellcode des eigenen Produkts Oxid E-Shop offen zu legen betrifft das ganze Unternehmen, erzählt Gründer und Vorstandsvorsitzender Roland Fesenmayr. Die Aktiengesellschaft teilte sich im Januar 2009 mit einem anderen Unternehmen den ersten Preis bei den Awards der Open Source Business Foundation. Was mit seiner Software und den 32.500 Euro geschah, verrät dieser Artikel.

  • Award-Gewinner im Portrait: Oxid Esales mit Oxid E-Shop

    Bei den Open Source Business Awards gibt es für drei Preisträger zusammen 75.000 Euro zu gewinnen. Wo ist all das Geld hin? Für Teil II der dreiteiligen Serie haben wir mit Roland Fesenmayr gesprochen, Mitgründer und Vorsitzender der Onlineshop-Entwickler von Oxid Esales - sie gewannen den Hauptpreis.

  • Microsoft finanziert Awards 2009 der OSBF

    Die 75.000 Euro Preisgeld der Open Source Business Foundation (OSBF) haben ihre Gewinner gefunden. OSBF-Mitglied Microsoft ist Hauptsponsor.

comments powered by Disqus

Ausgabe 07/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.