Open Source im professionellen Einsatz

E-Book-Verwaltung Calibre in Version 1.8

25.10.2013

Das Calibre-Projekt veröffentlicht in relative kurzen Abständen neue Versionen ihrer E-Book-Verwaltung, die auch Zeitschrifteninhalte herunterlädt und in das E-Book-Format konvertiert.

149

Aktuell ist die Version 1.8 von Calibre erschienen, die unter anderem Support für verlinkte Bilder in DOCX-Dokumenten mitbringt. Calibre zeigt diese Bilder an, wenn sie sich auf der lokalen Festplatte befinden. Linkpaare der Typen "note" und "cite" erzeugen nun im Fiction-Book-2-Format (FB2) korrekte Rückbezüge. Beim automatischen Einfügen von Büchern ergänzt Calibre neuerdings den Autor und Titel des Buches im Merge-Bericht.

Daneben wurden einige Fehler repariert. So werden semi-transparente Bilder in der PDF-Ausgabe nun unter Einsatz von Soft Masks gerendert. Für die Ausgabe im Mobi-Format wurde ein Bug behoben, durch den Kindle mit "white-space:pre-wrap" markierte Texte an zufälligen Stellen umbrach. Das aus TXT-Dokumenten generierte HTML erhält nun einen sinnvollen Wert im "<titel>"-Tag.

Über die Webseite lässt sich die neue Version der Software, die unter der GPLv3 steht, herunterladen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.