Open Source im professionellen Einsatz

Drupal beseitigt Sicherheitsprobleme im freien CMS

26.02.2016

Die Entwickler des freien Content Management Systems Drupal haben ein Update für die Versionen 6.x, 7.x und 8.x bereitgestellt.

120

Mit den Updates für die drei Versionen schließt das Team mehrere Sicherheistlücken, darunter eine als kritisch eingestufte, mit der sich Zugangsprivilegien erschleichen lassen. Insgesamt listet das Projekt für die Updates neun Sicherheitsprobleme auf, die nun gelöst seien. Die Updates tragen die Versionsnummern 6.38, 7.43 und 8.0.4.

Gleichzeitig kündigt das Team an, dass Drupal 6 mit diesem Update am 24. Februar das Support-Ende erreicht hat. Nutzer der Version 6 sollten also ein Update auf eine jüngere Version planen. Die Entwickler geben Hinweise zum Update. Wer sich außerstande sieht, sein CMS mit einer neueren Version zu ersetzen, könne auch kommerziellen Support für Drupal 6 in Anspruch nehmen. Das Projekt hat eine Liste mit Firmen aufgestellt, die solche Angebote machen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2016

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.