Open Source im professionellen Einsatz

Diffie und Hellman erhalten Turing-Award

02.03.2016

Computersicherheit spielt bei den diesjährigen Turing-Awards eine zentrale Rolle: Der wichtige Preis wird an die Erfinder der Public-Key-Kryptografie, Whitfield Diffie und Martin E. Hellman, verliehen.

267

Die Association for Computing Machinery (ACM) existiert seit 1947, gehört mit 78 000 Mitgliedern zu den größten Informatikgesellschaften der Welt und vergibt einmal im Jahr den wichtigen Turing-Preis. Der gilt als Nobelpreis im Computerbereich und ist mit einer Million US-Dollar dotiert, gesponsert unter anderem von Google.

Die mit den beiden Forschern ausgezeichnete Idee der asymmetrischen Verschlüsselung nutzt ein Schlüsselpaar aus einem öffentlichen und einem privaten Schlüssel, um abhörsicher einen symmetrischen Schlüssel für die Kommunikation auszuhandeln. Der Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch kommt heute in vielen wichtigen Verschlüsselungssystemen zum Einsatz, unter anderem bei PGP, aber auch im Bereich der digitalen Unterschriften.

Die Idee dazu skizziert das Papier "New Directions in Cryptography" [PDF], das Diffie und Hellman 1976 veröffentlichten. Es basierte unter anderem auf der Vorarbeit von Ralph Merkle, das RSA-Verfahren, benannt nach Ronald L. Rivest, Adi Shamir und Leonard M. Adleman, setzte das Prinzip dann 1977 in die Praxis um.

Die Verschlüsselung schütze nicht nur die Kommunikation im Internet, sondern sichere auch Finanztransaktionen im Billionenbereich ab. "1976 stellten sich Diffie und Hellman eine Zukunft vor, in der Menschen regelmäßig über elektronische Netzwerke miteinander kommunizieren würden, was sie anfällig für Datendiebstahl und -manipulation machen würde. Nun, 40 Jahre später, sehen wir, dass ihre Vorhersagen bemerkenswert hellsichtig waren.", schreibt ACM-Präsident Alexander L. Wolf in der Ankündigung. Andrei Broder von Google weist darauf hin, dass Verschlüsselung fundamental für die Industrie sei, um private Daten sowie die Integrität und Vertraulichkeit der Kommunikation zu schützen.

Offiziell verliehen wird der Turing-Award 2015 am 11. Juni 2016 in San Francisco.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.