Open Source im professionellen Einsatz

Die Keynote-Sprecher der Linuxcon Europe 2016 stehen fest

29.06.2016

Die Linuxcon Europe findet dieses Jahr in Berlin statt - gleichzeitig mit der Containercon -  und feiert das 25-jährige Bestehen von Linux. Nun stehen die Keynote-Sprecher fest.

241

Stattfinden soll die Linuxcon Europe vom 4. bis zum 6. Oktober 2016 im Intercontinental Hotel Berlin, wo kürzlich bereits der OPNVF-Summit stattfand. Parallel zur Linuxcon geht die Containercon vonstatten, eine Woche später, vom 11. bis 13. Oktober, findet die Embedded Linux Conference Europe am selben Ort statt. Zusammen bieten die Macher von Linuxcon und Containercon rund 150 Sessions an, die ein Spektrum von Tutorials bis hin zu tiefgreifenden technischen Themen abdecken.

Zentrale Kernelentwickler wie Linus Torvalds oder Greg Kroah-Hartman scheinen bei den geplanten Keynotes in diesem Jahr keine Rolle zu spielen. Als Sprecher hat man sich neben dem Chef der Linux-Foundation, Jim Zemlin, den Gründer und CTO von Docker eingeladen, Solomon Hykes. Mit Brian Behlendorf kommt zudem der Gründer der Apache Software Foundation nache Berlin, der mittlerweile Geschäftsführer von Hyperledger ist. Das Projekt versucht, die Blockchain, die bislang hauptsächlich im Umfeld von Kryptowährungen eine Rolle spielen, für vertragliche Zwecke einzuspannen.

Weiterhin hat sich mit Stormy Peters eine Open-Source-Veteranin angekündigt, die zurzeit bei Cloud Foundry arbeitet, aber vormals für Gnome und Mozilla tätig war. Cloud Foundry ist eine quelloffene Cloud-Computing-PaaS, hinter der vor allem VMware und Pivotal stecken. Nicht zuletzt besucht mit Christopher Schläger Amazons Zuständiger für Kernel und Betriebssysteme in Deutschland das Event. Jilayne Lovejoy ist Open-Source-Anwalt bei ARM, Colin McNamara Chef von Devops Practice. 

Interessierte können sich über die Linux-Foundation-Webseite anmelden, Tickets gibt es zurzeit noch für 800 US-Dollar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.