Open Source im professionellen Einsatz

Devuan 1.0 auf der Zielgeraden

24.04.2017

Die Entwickler der Systemd-freien Debian-Variante Devuan haben einen ersten stabilen Release Candidate der Version 1.0.0 von Devuan Jessie angekündigt.

204

Etwa anderthalb Jahre nach ihrem Debian-Fork veröffentlichen die Devuan-Entwickler demnächst eine Variante ohne Systemd, die zudem Langzeit-Support erhalten soll. Nach der Release werde man die Aufmerksamkeit auf "Ascii" richten, den aktuellen Testing-Zweig. Der zugehörige Post auf der Mailingliste nennt auch ein paar Dinge, die seit Veröffentlichung der Beta-Version von Devuan repariert wurden. Dazu gehören etwa ein Autodetection-Problem für Wlan-Karten sowie ein Problem beim Installieren von Samba.

Zugleich gibt es Devuan 1.0.0 RC nun in verschiedenen Geschmacksrichtungen, dazu zählen "desktop-live", "embedded", "minimal-live" und "installer-iso". Ein Simple Distro Kit (SDK) mit Skripten und Dokumentation hilft, eigene Devuan-basierte Distributionen zu erzeugen. Die Refracta-Skripte vereinfachen es zudem, aus einer bestehenden, angepassten Live-Distro eine neue zu ziehen.

Mit Dh1, dem Devuan Packaging Helper, interagieren Entwickler umstandsloser mit der CI-Pipeline, um Pakete für Devuan schneller zu paketieren. Schließlich hat sich auch der ARM-Support verbessert: Devuan gibt es als SD-Karten-Images für Raspberry Pi 1 bis 3, "chromeacer", "chromeveyron", das Cubieboard 2, Cubietruck, Olimex Lime
2, "micro", "N900" und den Odroid XU. Zum Download stehen die offiziellen Images auf der Webseite bereit, daneben nennt die RC-Ankündigung zahlreiche Mirror.

Ähnliche Artikel

  • Devuan startet als Debian-Fork ohne Systemd

    Während das Debian-Projekt in Zukunft voraussichtlich auf Systemd setzt, machen die Kritiker von Systemd und selbsternannten "Unix-Veteranen" nun ernst und starten mit Devuan einen Debian-Fork.

  • Ohne Systemd: Devuan 1.0.0 veröffentlicht

    Das Devuan-Projekt bietet ein Debian ohne das umstrittene Init-System Systemd an. Die Entwickler haben jetzt eine erste stabile Version ihrer Distribution veröffentlicht, die auf Debian Jessie basiert.

  • Devuan – Debian-Fork ohne Systemd

    Die von Debian geforkte Distribution Devuan hat eine Betaversion veröffentlicht. Ziel des Forks ist es, weiterhin eine Debian-Version ohne das Initi-System Systemd aufrecht zu erhalten.

  • Erste Roadmap für Devuan

    Devuan, der Debian Fork, den nach eigenem Bekunden altgediente Admins ins Leben gerufen haben, um sich vom Zwang zu Systemd zu befreien, hat eine erste Roadmap angekündigt.

  • Devuan 1.0.0

    2014 beschloss das Debian-Projekt, das alte Initsystem durch Systemd zu ersetzen. Ganz Debian? Nein, eine kleine Gruppe von Entwicklern hört nicht auf Widerstand zu leisten und arbeitet am Systemd-freien Fork Devuan. Das Linux-Magazin hat sich Version 1.0.0 angeschaut.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.