Open Source im professionellen Einsatz

Deutsche wollen jetzt mehr öffentliches WLAN nutzen

03.06.2016

Beinahe jeder zweite will nach der Entscheidung zur Störerhaftung nun mehr öffentliches WLAN nutzen.

178

Die überwältigende Mehrheit der Deutschen freut sich über das Ende der Störerhaftung. Nach einer aktuellen repräsentativen Umfrage, die ein renommiertes Meinungsforschungsinstitut im Auftrag von eco-Verband der Internetwirtschaft e.V. durchgeführt hat, finden es 74 Prozent der Befragten gut, dass die öffentliche WLAN-Nutzung voraussichtlich einfacher und unkomplizierter wird.

Fast die Hälfte aller Befragten will öffentliches WLAN künftig stärker nutzen. 48 Prozent der Befragten sehen beim Ausbau des WLAN-Angebots im öffentlichen Raum den Staat in der Pflicht: Sie sind der Ansicht, dass Städte und Kommunen eigene WLAN-Netze anbieten sollten. Fast ein Viertel der Befragten meint, dass Städte und Kommunen die Wirtschaft beim Ausbau von WLAN-Netzen unterstützen sollten. 13 Prozent sehen den WLAN-Ausbau als eine alleinige Angelegenheit der Wirtschaft und privater Anbieter.

Privatpersonen werden allerdings auf absehbare Zeit nicht zu den Treibern zählen. Vielen Befragten scheint die neue Situation noch nicht ganz geheuer zu sein: 35 Prozent können sich „bestimmt nicht“ vorstellen, ihr WLAN anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen, 21 Prozent „wahrscheinlich nicht“. Immerhin 7 Prozent werden ihr WLAN „bestimmt“ öffnen, 11 Prozent „wahrscheinlich“.

Ähnliche Artikel

  • IT-Verbände skeptisch bei WLAN-Gesetz

    Das öffentliche WLAN spielt wegenrechtlicher Probleme in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle. Ein neuer Gesetzentwurf sollte die Schwierigkeiten ausräumen, doch die Verbände zeigen sich skeptisch.

  • Zuverlässigkeit geht vor

    In einer internationalen Studie hat der Storage-Hersteller Western Digital CIOs und Entscheidungsträger in wichtigen industrieländern nach ihren Plänen befragt.

  • Nutzer trauen weder Wirtschaft noch Staat

    Das Vertrauen in die Internetsicherheit erholt sich nur langsam. Die Bürger vertrauen weder dem Staat noch der Wirtschaft.

  • 3D-Druck und VR vor Durchbruch

    Jedes fünfte Unternehmen in Deutschland will 3D-Druck einführen, jedes neunte Virtual Reality. Eine Studie belegt: Die Digitalisierung der hiesigen Wirtschaft schreitet voran.

  • Erstmals mehr als 10 000 deutsche Online-Audioangebote

    Der Webradio- und Online-Audiomarkt in Deutschland entwickelt sich weiter mit hoher Dynamik. Erstmals wurden für den Webradiomonitor in diesem Jahr über 10 000 Webradio- und Online-Audioangebote in Deutschland erfasst.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.