Open Source im professionellen Einsatz

Dell-Cloud mit Openstack in Deutschland

22.03.2012

 

Dells Openstack-Cloud-Lösung jetzt auch in Deutschland verfügbar, verlautbarte das Unternehmen während der derzeit laufenden World Hosting Days im Europapark Rust.

 

128

 

Die IaaS-Lösung ist jetzt neben anderen europäischen Ländern auch in Deutschland verfügbar ist. Sie bietet eine Alternative zu herstellerspezifischen Angeboten und besteht aus dem Openstack-Cloud-Betriebssystem, Cloud-optimierten Dell-PowerEdge-C-Servern, dem von Dell entwickelten Openstack-Installer Crowbar und dazu passenden Services.

Das Crowbar-Software-Framework überwacht die Openstack-Implementierung, angefangen vom ersten Booten der Server bis zur Konfiguration der zentralen Openstack-Komponenten. Unternehmen können damit die Einrichtung von umfangreichen Openstack-Clouds in wenigen Stunden abschließen. Sobald die Erst-Installation abgeschlossen ist, ermöglicht Crowbar eine detaillierte Verwaltung der Cloud-Lösung, einschließlich BIOS-Konfiguration, Netzwerküberwachung, Status-Monitoring, Ermittlung von Performance-Daten und Benachrichtigung bei Fehlern. Crowbar steht im Rahmen einer Apache-2.0-Lizenz zum kostenlos Download zur Verfügung und wird von einer sehr aktiven Community unterstützt.

(Diese Meldung stammt vom Admin Magazin)

Ähnliche Artikel

  • SLES findet Aufnahme in Dell-Cloud

    Als erste Linux-Distribution ist nun der Suse Linux Enterprise Server (SLES) im Cloud-Angebot von DELL verfügbar.

     

  • Openstack-DACH-Tag 2013

    Im Rahmen des Linuxtag 2013 können sich Openstack-Anwender am 24. Mai in Berlin austauschen und mehrere Vorträge zur freien Cloud-Lösung besuchen.

  • Crowbar

    Mit nach einem Brecheisen und einem Vorschlaghammer benannter Software verspricht die Firma Dell den Admins, in Zeiten des Cloud Computing auch Server auf echter Hardware schneller aufzusetzen als je zuvor. Einen neuen Node zu Open Stack hinzufügen gelingt mit Crowbar schnell und automatisch.

  • Suse Cloud in 30 Minuten: Die Abschluss-Keynotes der Susecon mit Dell, Openstack und Rackspace

    Mit zwei Keynotes rund um die Suse Cloud ging die erste Susecon in Orlando, Florida heute zu Ende. Das Suse Team zeigte, wie sich innerhalb einer halben Stunde eine Suse-Cloud aufbauen lässt, um dort mit einer eigens programmierten Applikation die Gewinner der Geburtstagsverlosung zu ziehen. Dazu gab es Rackspace- und Geburtstagsparty-Videos und Keynotes von Michael Miller (Suse) sowie John Igoe (Dell).

  • VMware bereitet eigene OpenStack-Distribution vor

    VMware bereitet eine eigene OpenStack-Distribution vor, die im ersten Halbjahr 2015 ercheinen soll. Inzwischen verstärkt man auch die Zusammenarbeit mit HP auf diesem Gebiet.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook