Open Source im professionellen Einsatz

Deep Dream: Google veröffentlicht Visualisierung für neuronale Netze

06.07.2015

Google hat auf Github eine Software zur Visualisierung von neuronalen Netzen unter freier Lizenz bereitgestellt.

67

Ein Forscherteam von Google hat sich mit der Entwicklung von neuronalen Netzen beschäftigt und dabei mit Deep Dream eine Visualisierungssoftware entwickelt. Die Software steht nun auf Github unter Open-Source-Lizenz in Form eines „IPython Notebook“ bereit. Damit lassen sich schon auf Github mit Hilfe des Framework Caffe Bilder erzeugen. Ein Blogpost auf Google-Research informiert zur Vorgehensweise. Die zugehörige Bildergalerie von Goole ist auch einen Blickt wert.

Ähnliche Artikel

  • Deep Learning

    Deep Learning gilt als Hype-Technologie, lässt sich aber auch im Alltag einsetzen und löst nicht nur Automatisierungsaufgaben der Industrie. Gimp-Nutzer Sebastian Mogilowski zeigt in diesem Artikel, wie er mit Hilfe neuronaler Netze seine alten Schwarz-Weiß-Bilder nachträglich koloriert.

  • Googles Tensor-Flow wird Open Source

    Google hat mit Tensor-Flow eine neue Deep-Learning-Software vorgestellt, die unter einer Open-Source-Lizenz steht. Sie löst den Vorgänger Dist-Belief ab, der es zu einiger Bekanntheit brachte.

  • Machine Learning

    Der Arbeitgeber von Autor Chris Hinze litt wie vermutlich alle Homepage-Baukasten-Anbieter unter Spammern und illegalen Inhalten. Ein Praxisbericht, der auf der Theorie des Deep Learning beruht.

  • Kubernetes-Praxis

    Zur Erforschung von Deep-Learning-Algorithmen, die sich neue Fähigkeiten selbstständig aneignen, betreibt Open AI einige der größten Kubernetes-Cluster weltweit mit bis zu 36000 CPU-Kernen. Mitarbeiter Jonas Schneider schildert die Praxiserfahrungen mit der Containerverwaltung.

  • Login
comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.