Open Source im professionellen Einsatz

Debian wählt Projektleitung

18.04.2016

Die Wahl des Debian Projektleiters (DPL) war mit nur einem Kandidaten eine klare Sache. Mehdi Dogguy heißt der neue Projektleiter.

83

Der bislang amtierende Neil McGovern war für keine zweite Amtsperiode mehr zu haben. Mit nur 23 Prozent Wahlbeteiligung und 13 Gegenstimmen ist Mehdi Dogguy nun für die einjährige Amtsperiode gewählt. Der 31jährige Dogguy stammt aus Tunesien und lebt und arbeitet in Frankreich. Dogguy ist seit langem bei Debian dabei und will als DPL die Prozesse und die Kommunikation zwischen den Teams verbessern, wie er auf seiner Wahlplattform zur Kandidatur schreibt. Er ist bereits im Amt. Die Wahlresultate sind hier einzusehen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.