Open Source im professionellen Einsatz

Debian 8.6 mit Security-Fixes und Korrekturen

19.09.2016

Debian hat ein Update für Jessie veröffentlicht: Version 8.6 aktualisiert diverse Pakete und bringt eine Menge Bugfixes mit.

132

Das Update sei kein Grund, alte Jessie-Installations-DVDs oder -CDs wegzuwerfen, schreiben die Macher auf der Webseite. Vielmehr würden über die offiziellen Debian-Repositorys einige Security-Probleme behoben und ein paar ernsthafte Fehler korrigiert.

Neu an Bord sind etwa verschiedene Firefox-Addons für Firefox ESR, eine Version des Browsers mit Langzeitsupport. Auch das neuerdings von Adobe wieder gepflegte Flash-Plugin erhält eine Aktualisierung. Mit Maria DB 10.0 gelangt eine neuer Upstream-Release an Bord, der zudem Security-Fixes enthält, allerdings nicht für die Power-PC-Architektur.

Mit "minit" und "trn" wurden zudem zwei Pakete entfernt. Das erste war nicht mehr aktuell, das zweite war unsicher und wurde durch "trn4" ersetzt. Sämtliche für das neue Release berücksichtigten Debian Security Advisories (DSA) listet die Ankündigung der Version 8.6 ebenfalls auf.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.