Open Source im professionellen Einsatz

Daseq setzt auf Monitoring-Lösung Opsview

18.03.2013

Das deutsche Unternehmen Daseq verkauft Open-Source-Sicherheitslösungen und Red-Hat-Schulungen und schließt nun eine Vertriebspartnerschaft mit Opsview, einem international aufgestellten Monitoring-Anbieter.

100

Opsview bietet mit einer modifizierten Nagios-Variante eine quelloffene Monitoring-Lösung an, von der es auch eine freie Variante gibt, Opsview Core. Daseq geht nun eine Vertriebspartnerschaft mit Opsview ein, und will seinen Kunden in Zukunft die Monitoring-Lösung anbieten und so das eigene Portfolio erweitern.
Opsview versammelt in einem zentralen Dashboard Informationen zu Netzwerkgeräten, Server-Hardware und Betriebssystemen, die sich so effizient überwachen lässt, sei es in der Cloud oder auf Server-Farmen. Bereits 26.000 Nutzer in 167 Ländern würden Opsview einsetzen, erklärt Shane Close von Opsview. Man freue sich nun über Unterstützung bei den vertrieblichen Aktivitäten.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.