Open Source im professionellen Einsatz

Check_MK 1.1.11i2 mit Dashboard und verbesserter Weboberfläche

19.08.2011

Mathias Kettner hat seine Nagios-Erweiterung Check_MK in der Innovation-Release 1.1.11i2 freigegeben.

157

Diese Version ist für Anwender gedacht, die Interesse an neuen Features haben. Für die Stabilitätsansprüche des Produktiveinsatzes empfiehlt Kettner den Stable-Zweig, der sich derzeit bei Versionsnummer 1.1.10p3 befindet.

Zu den Innovationen gehört ein Dashboard, das die alte Multisite-Hauptansicht ersetzt. Ebenfalls neu: Über das webbasierte Administrationstool WATO lassen sich nun auch Konfigurationsdateien verwalten. Daneben sind Bulk-Operationen möglich, die auf einer ganzen Liste von Hosts ausgeführt werden. Die Listen lassen sich auch leicht durchsuchen. Der Dienste-Dialog benutzt nun einen Cache für die Daten und scannt nur nach Betätigen des Buttons "Full Scan" neu. Dazu gesellen sich rund 80 weitere Verbesseruznge und Fehlerbehebungen, die im Changelog nachzulesen sind.

Check_MK ist unter GPLv2 lizenziert, seine Komponenten stehen als Tarball sowie als Debian- und RPM-Pakete zum Download. Installationsvoraussetzungen sind Nagios 3.x und Python 2.3 (oder eine höhere 2.x-Version). Wer von einer früheren Check_MK-Relase upgradet, sollte die Migration Notes lesen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.