Open Source im professionellen Einsatz

Chakra 2015.11-Fermi veröffentlicht

11.11.2015

Die Macher der Rolling-Release-Distribution Chakra haben die Installationsmedien aktualisiert. Mit ihnen gehen auch ein paar größere Neuerungen einher. So ersetzt KDE Plasma 5 die bisherige Desktop-Umgebung KDE 4.

126

An Bord sind dabei Plasma 5.4.2, die KDE Applications 15.08.2 sowie Calligra 2.9.8. Unter der Haube werkelt der Linux-Kernel 4.1.4, Systemd 227 und der Display-Manager SDDM.

Des Weiteren führt neuerdings der Assistent Calamares durch die Installation, der den zuvor zum Einsatz kommenden Tribe ablöst. Überarbeitet haben die Macher auch die Struktur der Repositories, was zukünftig den Umgang mit ihnen vereinfachen soll. Alle Repositories mit stabiler Software sind zudem standardmäßig aktiviert. Dazu zählt insbesondere das Repository „gtk“. Die letzte größere sichtbare Neuerung ist die runderneuerte Optik namens „Heritage“.

Bestehende Nutzer von Charkra dürften den Begrüßungsbildschirm Kapudan vermissen. Die Entwickler haben es nicht geschafft, ihn rechtzeitig auf die KDE Frameworks 5 zu portieren, weshalb er Chakra 2015.11 fehlt. Sämtliche Neuerungen fasst die offizielle Ankündigung zusammen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.