Open Source im professionellen Einsatz

Centos 4.6 holt Updates nach

17.12.2007

Kurz nach der Anpassung des aktuellen 5er-Strangs der Centos-Ausgabe hat die auf den Red-Hat-Enterprise-Quellen beruhende Distribution auch die ältere Ausgabe auf Version 4.6 aktualisiert.

137

CentOS folgt damit wie gewohnt dem amerikanischen Linux-Unternehmen Red Hat nach, das vor kurzem ebenfalls Version 4.6 herausgegeben hat (wir berichteten). Und wie bei älteren Versionen gewohnt, sind es die jeweils aktuellen Pakete der Standardkomponenten nebst Bugfixes, die ein solches Update ausmachen. Centos zählt Samba 3.0.25b dazu, ein Update des Servers, das diverse Sicherheitslücken schließt. Dass die Entwickler eine neue Yum-Version aufgenommen haben, zieht die Installation des Yum Metadata Parsers nach sich, der Vorteil des neuen Yum soll mehr Performance bei ansonsten unveränderter Bedienung sein. Die Release Notes listen alle Änderungen auf.

Den Download der aktuellen Version 4.6 gibt es in den Plattformgeschmäckern i386 und x86-64-Bit. Ausgaben für IA64, Alpha und IBMs S390 sind ebenfalls im Angebot. An den Server-Images für i386 und x86-64-Bit arbeiten die Entwickler noch.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.