Open Source im professionellen Einsatz

Cebit 2012: Univention integriert die Cloud

10.02.2012

Der Bremer Softwarehersteller Univention will auf der Cebit 2012 Active-Directory-Dienste für die Cloud mit Open-Source-Mitteln zeigen.

99

Im Zentrum der Lösung steht die hauseigene Enterprise-Distribution Univention Corporate Server (UCS. Er lässt sich dank Samba als Domänencontroller auch für Windows-Clients einsetzen. Die Demosysteme am Stand Stand D48 in Halle 2 sollen das zentralisierte Management von Anwendungen im Unternehmensnetzwerk und in der Cloud zeigen.

Weitere Themen sind die Nutzung von ERP- und CMS-Systemen lokal und bei unterschiedlichen Cloud-Providern sowie die Verwaltung virtualisierter Infrastrukturen. Speziell Schulen richtet sich die IT-Infrastrukturlösung UCS@school.

Am Univention-Stand gibt es außerdem ein vielfältiges Vortragsprogramm, an dem sich auch Open-Source-Projekte beteiligen und das derzeit vorbereitet wird (wir berichteten).

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.