Open Source im professionellen Einsatz

Cebit 2012: Opengnsys und Uranos fürs Betriebssystem-Deployment

08.03.2012

In der Open Source Project Lounge in Halle 2 zeigen die Projekte Opengnsys und Uranos ihre freien Lösungen, um Betriebsysteme und Software auf Rechnerpools zu installieren.

270

An spanischen Universitäten entstand 2009 Opengnsys. Das System kann von einem zentralen Server aus Windows und Linux-Distributionen auf Rechnern im Netzwerk booten und installieren. Dabei präsentiert die GPLv3-Software jedem Client oder jeder Rechnergruppe ein maßgeschneidertes PXE-Menü, aus dem der Anwender das zu bootende Betriebssystem-Image auswählt. Opengnsys unterstützt auch Dualboot-Installationen mit zwei Betriebssystemen in je einer eigenen Partition, beispielsweise Windows und Linux. Weitere Informationen finden sich auf der Opengnsys-Homepage.

Die Admins Jan Klopfleisch (links) und Mario Gzuk (rechts) präsentieren ihr vielseitiges Tool Uranos in der Project Lounge.

Nicht nur Images, sondern auch einzelne Softwarepakete verwaltet Uranos. Der Sysadmin Mario Gzuk entwickelt sein System bereits seit 2004, als es zum Eigenbedarf in einer Forschungseinrichtung entstand. Red Hat Enterprise Linux, Open Suse, Ubuntu und Debian installiert die Software nach Maßgabe von Preseed- oder Autoyast-Beschreibungen. Auch Windows kann Uranos ausrollen. Doch hier beginnt erst der Funktionsumfang der Lösung, die auch Befehle auf den Clients ausführt und Schnittstellen zu LDAP-, DHCP- und DNS-Servern besitzt. Daneben bietet die Weboberfläche einen Kalender, der beispielsweise die Gültigkeit kommerzieller Softwarelizenzen verwaltet. Außerdem eingebaut sind Switch-Management per SNMP, eine Abbildung der Patch-Verkabelung sowie ein Wiki für die Dokumentation. Nützliche Features für den Admin-Alltag sind zudem die Raumpläne mit den Standorten der Rechner sowie ein Dialog zum Einrichten von Cronjobs auf den Clients. Zukünftige Versionen sollen zudem Monitoring-Tools einbinden. Uranos ist in PHP umgesetzt und unter GPLv2 lizenziert. Die Uranos-Projektseite ist unter http://uranos.sourceforge.net zu finden.

Die beiden Projekte präsentieren sich an allen Cebit-Tagen in der Open Source Project Lounge in Halle 2.

Ähnliche Artikel

  • Uranos

    Mit dem Durchbruch der Virtualisierung sind Menge und Artenvielfalt der Betriebssysteme, die ein Admin zu installieren hat, nicht eben geringer geworden. Ein Server mit dem schönen Namen Uranos will dem Verwalter größerer Betriebssystem-Zoos wieder Freiräume verschaffen.

  • Cebit Open Source 2012 - Projektpräsentation Uranos

    Projekte aus dem Open-Source-Bereich bekommen bei der Cebit Gelegenheit sich zu präsentieren, so auch Uranos

  • Cebit Open Source 2012 - Projektpräsentation Opengnsys

    Projekte aus dem Open-Source-Bereich bekommen bei der Cebit Gelegenheit sich zu präsentieren. Die freie Software zur Verwaltung von Betriebssystemen, Opengnsys, ist mit dabei.

  • Uranos 1.2025 vereinfacht automatische Windows-Installation

    Uranos, eine Open-Source-Lösung für die Betriebssystem-Installation und Softwareverteilung, ist in Version 1.2025 mit neuen Features verfügbar.

  • Softwareverteilung

    Alle Linux-Clients einer Firma auf dem aktuellen Stand halten – das erweist sich auf Dauer als logistische Herausforderung. Dem geplagten Administrator helfen zum Glück Systeme zur Softwareverteilung, für die er noch nicht einmal den Geldbeutel öffnen muss.

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.