Open Source im professionellen Einsatz

Cebit 2011: Yaffas - neues Open-Source-Framework zur Systemverwaltung

03.03.2011

Auf der Cebit präsentiert der Hersteller Bitbone sein Administrations-Framework, das demnächst unter einer freien Lizenz verfügbar ist.

109

Die Bitbone AG gibt zum 15. März 2011 unter der Adresse http://yaffas.org ein Framework zur Systemadministration über ein Webinterface frei. Yaffas steht für „Yet Another Framework For Administrating Servers“ ist die Grundlage des Podukts Bitkit-Solutions, das sich über ein grafisches Webinterface administrieren lässt. Ziel des Projektes sind laut Roadmap fertige Paket, mit deren Hilfe man das Framework schnell und einfach auf Ubuntu- und Red-Hat-Distributionen installieren kann.

Einen ersten Eindruck der Yaffas-Oberfläche können Interessierte auf der Cebit gewinnen, wo Bitbone sich am Stand der Kollaborationslösung Zarafa in Halle 2, Stand D40 präsentiert. Auch Zarafa setzt Yaffas als Basis für ihr Administrations-Frontend Z-Admin ein.

Ähnliche Artikel

  • Zarafa Summercamp: Virtuelle Groupware-Appliances mit Thunderbird,- LDAP- Windows- und Active Directory-Anschluss

    Ganz im Zeichen der professionellen Einsatzszenarien stand der Freitag beim Zarafa Summercamp in Brüssel. Neben den gut besuchten Workshops, zum Beispiel zum Thema LDAP und HA, fiel auch die Entscheidung in den Kategorien "Upsell&Scaleup", "Best Daily Use" und "Cool Add-Ons". Die Preise trugen Univention/Linet, Collax und Bitbone nach Hause.

  • Groupware

    Der Groupwaremarkt ist ebenso groß wie schwierig: Microsoft Exchange und Lotus Notes halten die dicken Brocken fest, soziale Netzwerke und Google drängen nach. Freie Software kann gleichwohl auf schöne Erfolge verweisen, gerät aber immer wieder in die Opferrolle – meist wegen externer Finanzierung.

  • Groupware-Vergleich

    Soll im Unternehmen eine neue Groupware die Zusammenarbeit verbessern, muss der Admin angesichts der Vielzahl an Features und Optionen schnell kapitulieren. Dieser Test nimmt ihm die Evaluierung der Groupware-Maschinen Kolab, Open-Xchange, Zarafa und Zimbra ab und hilft bei der Produktauswahl.

  • Cebit 2011: Zarafas Groupware bringt Scalix Connector, Archivierung und Z-Push 1.5

    Der deutsch-holländische Groupwarehersteller Zarafa zeigt auf der Cebit 2011 die erste stabile Version seines Archivierungsplugins, neue Funktionen des Migrationshelfers und die aktuelle Version 1.5 von Z-Push, dem freien MAPI-Dienst.

  • Cebit Open Source 2011 - Projektpräsentation Plone

    Projekte aus dem Open-Source-Bereich bekommen bei der Cebit Gelegenheit sich zu präsentieren, so auch das CMS Plone.

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.