Open Source im professionellen Einsatz

Canonical startet Internet of Toys Initiative

08.10.2015

Canonical hat bei Messen in Hamburg und Berlin die neue Initiative Internet of Toys gestartet. Das Unternehmen hinter der Ubuntu-Distribution hat sich für die Initiative mit den Partnern Erle Robotics und Hybrid Group zusammengetan.

99

Ziel ist es, mit freier Software und freien Tools wie Cylon JS, Gobot, Snappy Ubuntu Core, Snapcraft, ROS und Erle-Spider internet- und appfähige Spielzeuge für Kinder und Erwachsene zu entwickeln, die dank Ubuntu Snappy Core Datenschutz und Sicherheit versprechen.

In Hamburg zeigten Canonical und Erle Robotics mit der Erle-Spider ein auf ROS (Robot Operating System) und Snapy Ubunut Core basierende Drohne. Die Partner wollen mit ihrer Zusammenarbeit ein kommerzielles Geschäftsmodell für die internetfähigen Toy aufbauen, lässt Canonical in seiner Ankündigung wissen.

Erle-Spider basiert auf ROS und Snappy Core. Quelle: Erle Robotics

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.