Open Source im professionellen Einsatz

Canonical hat Landscape-Oberfläche renoviert

06.12.2010

Zur Feier der kommerziellen, mit dem neuen Gesicht sehr viel aufgeräumteren Management-Oberfläche Landscape gibt es eine 30-Tages-Testversion, von der sich Canonical Feedback erhofft.

157

Die Verwaltungs-Oberfläche ist im Vergleich zur alten vor allem aufgeräumter. So gruppiert ein oberes Panel jetzt vier Funktionsfelder (Accountübersicht, Systemmanagement, Cloudmanagement, Support). Der Bereich Systemmanagement hat eine deutlichere Anzeige erfahren, indem zum Beispiel die Anzahl der ausgewählten Rechner groß angezeigt wird. Ein Klick auf dieses Zahlenfeld bringt wieder zum Auswahlfenster zurück. Schließlich sind jede Menge Icons entfallen.

Derzeit ist ein abgespecktes Ubuntu-Advantage-Paket mit der neuen Oberfläche als Beta für 30 Tage als Testversion zu haben. Enthalten sind die Landscape-Managementoberfläche sowie der Zugriff auf Canonicals Knowledge Base.

Auf der alten Oberfläche von Landscape lädt ein Opt-in-Button zum Testen des neuen Designs ein.

Die Verwaltungs-GUI Landscape ist Teil von Canonicals kommerziellem Ubuntu-Support namens Ubuntu Advantage. In ihrer alten Form wurde sie aber schon 2007 eingeführt. Sie war von Anfang nur kommerziell erhältlich, als Bestandteil des Canonical-Supports. Die jüngste Version ist 1.5.6 von Oktober 2010. Die 1.5.x-Serie startete im April.

comments powered by Disqus

Ausgabe 05/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook