Open Source im professionellen Einsatz

Call for Papers: Copycamp-Konferenz in Warschau

12.06.2017

In der polnischen Hauptstadt Warschau findet Ende September 2017 die sechste Copycamp-Konferenz statt, eine unter anderem von Google,  Mozilla und der FSFE gesponserte Veranstaltung rund um Copyright-Fragen.

172

Copycamp ist laut den Veranstaltern mittlerweile die größte Konferenz in Europa, die sich mit den sozialen und ökonomischen Aspekten von Copyright beschäftigt. Zwar werden dort die Gesetze diskutiert, aber es handelt sich eben nicht um eine juristische Fachkonferenz. Zwar sind auch Juristen im Publikum, dennoch treffen sich dort Teilnehmer, die im normalen Leben mit juristischen Fragen konfrontiert sind. Die Veranstalter stellen bewusst die verbreitete Ansicht in Frage, wonach sich nur Experten mit Rechtsfragen beschäftigen können und sollen.

An solchen Themen Interessierte können sich noch bis zum 11. Juni online als Sprecher anmelden. Die Copycamp-Macher suchen vor allem Referenten aus den Bereichen Kultur, Bildung, Wissenschaft, Behörden und Technologie, diesmal aber auch Speaker zu den Themen Gesundheit, Essen oder Security.
Die einzelnen Präsentationen sollten dabei 10 Minuten nicht überschreiten, welche thematischen Tracks sie abdecken können, beschreibt die Webseite. Wer die Konferenz besuchen möchte, muss keinen Eintritt zahlen, sich aber auf der Webseite registrieren. Austragungsort ist das Kino Praha, wobei Vorträge simultan in zwei Räumen stattfinden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 07/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.