Open Source im professionellen Einsatz

Bundesgit für Libre Office

08.04.2014

Gesetzestexte mit einem Tastatur-Shortcut automatisch und immer aktuell in Libre Office einfügen - das hat Libre-Office-Entwickler Bjoern Michaelsen mit nur wenigen Zeilen Python implementiert.

203

Er sei schon auf dem Weg zur Open Knowledge Konferenz, und weil er dort nicht mit leeren Händen erscheinen wollte, habe er mal schnell das Bundesgit, ein Verzeichnis mit austauschfähigen, per Markdown-Language formatierten Gesetzestexten als Plugin in Libre Office realisiert. So lakonisch beschreibt der Entwickler Bjoern Michaelsen das, was er heute in seinem Blog präsentierte.

Bundesgit

Sein Plugin holt alle deutschen Gesetzestexte aus Github, indiziert sie und stellt sie nach dem nächsten Libre-Office-Start zur Verfügung - im Hintergrund. Wenn jetzt der Gesetzes-affine Autor, etwa ein Anwalt, eine gängige Abkürzung (Paragraphen etc.) nutzt, fügt das Plugin automatisch in das aktuelle Dokument den stets aktuellen Gesetzestext ein.

Einfach den Paragraphen tippen, und das Plugin holt automatisch den Gesetzestext. (Quelle:http://skyfromme.files.wordpress.com)

Proof-of-concept

Zwar sei das Ganze erst ein Proof-of-concept (Download hier), schreibt Michaelsen, es gäbe auch noch viel zu checken und zu validieren, doch tut das Plugin, das aus nur 300 Zeilen Python besteht, einen guten Job. Vor allem, dass es im Hintergrund laufe und immer für aktuelle Texte sorge, ohne dass der Anwender sich darum kümmern müsse oder durch Pop-Ups "belästigt" werde, sei ein großer Fortschritt.

Ähnliche Artikel

  • Libre Office im Aufwind

    Der Document Foundation gelingt es mit ihrem Open-Office-Fork Libre Office langsam Fuß zu fassen. Zum einen ist das Spendenziel von 50.000 Euro schon fast erreicht, zum anderen hat Canonical sich offiziell zu Libre Office bekannt.

  • Einführung

    Auch diesen Monat bekommen die DELUG-Käufer die doppelte Datenmenge zum einfachen Preis: Von der einen Seite der DVD bootet der Debian-stable-Ableger Kwheezy. Auf der anderen gibt's die besten Videos von der Cebit, virtuelle Welten mit der Oculus-Rift-Demo, das Admin-Linux Grml und ein E-Book über Scala.

  • Document Foundation wählt Vorstand

    Die Document Foundation hat ihren Vorstand gewählt und stellt nun die endgültigen Resultate vor.

  • Libre-Office-Sicherheitsupdates für Ubuntu

    Den Anwendern der Linux-Distribution Ubuntu stehen aktualisierte Pakete für Libre Office zur Verfügung.

  • Document Foundation besetzt technisches Komitee

    Die Document Foundation hat offiziell ihr Engineering Steering Committee (ESC) besetzt, das die technische Entwicklung von Libre Office leiten soll.

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook