Open Source im professionellen Einsatz

Borg 1.1: Backup-Tool in stabiler Version

13.10.2017

Das Backup-Tool Borg kommt in Version 1.1 als stable Version mit neuen Features und Verbesserungen.

124

Seit dem Release von Borg 1.0 Anfang 2016 haben die Entwickler viele Änderungen vorgenommen. Mehr als 60 Beitragende zählt diese Release, freuen sich die Borg-Macher, die Entwicklungzeit zwischen Version 1.0 und 1.1 sei schon deshalb sehr erfreulich gewesen.

Als stabile Version erhält Borg 1.1 ab sofort nur noch nur Bugfixes und eventuell kleinere Änderungen. Das Hauptaugenmerk der Entwicklung legt die Community nun auf Version 1.2.

Zu den umfangreichen Neuerungen, die in der Ankündigung auszugsweise aufgelistet sind, zählt Recreate, womit sich Dateien von existierenden Archiven entfernen, neukomprimieren oder zerlegen lassen. Recreate gilt noch als experimentell, soll Nutzern aber die Deduplizierung zwischen veralteten Borg 0.xx-Ausgaben und Borg 1.x-Archiven ermöglichen.

Mit Borg-Diff und Borg-List kommen neue Funktionen hinzu, die Unterschiede zwischen Archiven aufzeigen und im letzteren Fall Formatierungsoptionen bieten.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.