Open Source im professionellen Einsatz

Bluetooth 5 kommt Mitte Juni

08.06.2016

Auf den Webseiten der Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat sich Geschäftsführer Mark Powell zum Status und den Neuerungen von Bluetooth 5 geäußert. Das soll Daten schneller übertragen und die Reichweite steigern.

141

Offenbar steht die Core Specification Working Group kurz vor der Release der nächsten Bluetooth-Spezifikation. Die soll im Marketing-Slang "Bluetooth 5" heißen, um Updates unterscheidbarer zu machen. Die Bluetooth SIG will Bluetooth 5 laut der News auf der Webseite am 16. Juni in London offiziell ankündigen.

Auch auf die technischen Neuerungen geht Powell ein. So soll Bluetooth 5 bei Low-Energy-Übertragungen die Reichweite verdoppeln und die Geschwindigkeit beim Datentransfer vervierfachen. Für verbindungslose Dienste wie bei der Navigation soll Bluetooth 5 neue Funktionen mitbringen.

Für Bluetooth Advertising, einer Methode für mobiles Marketing, wollen die Bluetooth-Macher mehr Kapazitäten bereitstellen, und versprechen sich davon eine größere Verbreitung der Technologie.

[Update,10.6.]: Im zitierten Newsletter gab es laut dem Projekt wohl einen Zahlendreher: "Die korrekte Information ist, dass BT5 eine Verdoppelung der Geschwindigkeit und eine Vervierfachung der Übertragungsreichweite bieten wird."

Ähnliche Artikel

  • Bluetooth 5 will in den IoT-Bereich

    Nachdem einige Details bereits am 8. Juni durchgesickert waren, ist nun die offizielle Ankündigung für Bluetooth 5 erschienen, das Ende 2016, Anfang 2017 erscheinen soll.

  • Bluetooth 5 startet offiziell

    In zwei bis fünf Monaten erscheinen die ersten Geräte, die Bluetooth 5 beherrschen, schreiben die Macher der neuen Spezifikation anlässlich des offiziellen Starts der Funktechnologie.

  • Pulseaudio erreicht Version 10

    Zum runden Versionsjubiläum spendieren die Entwickler ihrem Soundserver bessere Bluetooth-Unterstützung, neue Module und reparieren den Hotplugging-Support für bestimmte Soundkarten.

  • Blueberry vorgestellt

    Während seiner Arbeit an LMDE 2, aka Betsy, hat das Mint-Team Blueberry entwickelt, eine Bluetooth-Anwendung, die auf verschiedenen Desktops läuft.

  • Blaue Welle

    Die Bluetooth Special Interest Group hat Kabeln den Kampf angesagt, externe Geräte sollen in Zukunft nur noch per Funk angesprochen werden. Die passenden Bluetooth-Adapter kommen von Anycom.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.