Open Source im professionellen Einsatz

Blackarch Linux mit erweitertem Toolset

03.05.2016

Das auf Tester und IT-Profis zielende Blackarch Linux bringt in der neuen Version rund 80 neue Tools für Penetrationstests und Security-Auditing mit.

39

Blackarch setzt auf den Linux-Kernel 4.5.1. Die Entwickler haben ein Problem mit dem UEFI-Bootprozess behoben. Neben den Neulingen im Toolset der Distribution haben auch die vorhandenen ein Update erfahren. Sicherheitsfixes sind ebenfalls enthalten. Die Downloads gibt es auf der Blackarch-Homepage.

Ähnliche Artikel

  • Blackarch Linux 2017-03-01

    Die Distribution Blackarch Linux richtet sich an Penetration- und Sicherheitstester. Dazu bringt sie entsprechende vorinstallierte Tools mit. Jetzt haben die Blackarch-Entwickler neue ISO-Images bereitgestellt.

  • BlackArch Linux 2016.12.20 veröffentlicht

    Die Distribution BlackArch Linux bringt viele vorinstallierte Werkzeuge für Sicherheitsexperten und Penetration-Tester mit. Jetzt haben die Entwickler die auf Arch Linux basierenden Startmedien aktualisiert.

  • BlackArch Linux 2016-01-10 veröffentlicht

    Die Macher der auf Arch Linux basierenden Distribution für Penetration-Tester und Sicherheitsfachleute haben die ISO-Images aktualisiert. Unter anderem enthalten sie jetzt 30 neue und damit über 1.330 Tools.

  • BlackArch-Linux mit neuen ISOs

    Ein Update der auf Arch-Linux basierenden Distribution BlackArch bringt rund 100 neue Tools mit und Multilib-Support.

  • Red Hat stellt Developer Toolset 3.1 vor

    Die amerikanische Linux-Firma Red Hat bringt ihre Developer Tools in Version 3.1 mit aktuellen C und C++ Compiler und komplementären Tools.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.