Open Source im professionellen Einsatz

Bitcoin-Erfinder enttarnt?

09.12.2015

Reuters meldet, die australische Polizei habe sich in Sydney gewaltsam Zutritt zu Büro und Wohnung von Craig Steven Wright verschafft, den das Wired Magazin als Erfinder der Digitalwährung Bitcoin outet. Wright soll damit derjenige sein, der bisher unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto aufgetreten ist.

96

Reuters Reporter, die am durchsuchten Firmensitz zu recherchieren versuchten, wurden von der Polizei mit der Erklärung zurückgewiesen, es sei eine Operation im Gange, zu der keine Auskünfte erteilt würden. Bei den Ermittlungen könnte es sich um eine Steuersache handeln, denn Wright alias Nakamoto dürfte nach den Schätzungen des Bitcoin-Experten Sergio Demian Lerner eine  Millionen Bitcoins besitzen, die zum gegenwärtigen Kurs 400 Millionen Dollar wert wären. Wired und dem Portal Gizmodo sollen abgefangene E-Mails, Dokumente und auch eine Mitschrift eines Meetings zwischen Wright und den Steuerbehörden vorliegen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.