Open Source im professionellen Einsatz

Beta von Remix OS 2.0

03.03.2016

Von Remix OS 2.0 hat Jide, die Firma dahinter, eine Betaversion veröffentlicht, die ein paar technische Neuerungen mitbringt. Zu offenen Lizenzierungsfragen fehlen aber weiterhin Informationen.

166

Das Android für den Desktop steht nun in einer Betaversion für die 2.0 zum Download bereit. Laut einem zugehörigen Foreneintrag wurde an dem Image allerhand erneuert. So ermöglicht es die Installation auf der Festplatte, wobei die Installationssoftware für USB-Sticks und Festplatten funktioniert. Das Booten von USB soll schneller klappen, die freigeräumte Datenpartition ist größer.

Remix OS 2.0 Beta beherrscht Over-the-air-Updates (OTA), arbeitet besser mit Intel CPUs zusammen und unterstützt Full-HD für Youtube und Netflix. Das 64-Bit-Image unterstützt Legacy BIOS und EFI, das 32-Bit-Abbild nur Legacy. Für Entwickler bringt Remix OS 2.0 Beta ein Terminal mit.

Unklar bleibt weiterhin die rechtliche Lage. Die Entwickler lizenzieren das Image nur auf Anfrage und an Partner. Es basiert allerdings auf den Images des Android-x86-Projekt, die unter Apache-2-Lizenz stehen und hat zudem eine leicht veränderte Version von Unetbootin an Bord, das unter der GPlv2 steht. Neben dem Vorwurf der Lizenzverletzung bleibt zudem abzuwarten, was Google von dem Projekt hält.

Ähnliche Artikel

  • Remix OS: Android für den PC

    Remix OS 2.0 ist ein Android für PCs und macht Chrome OS Konkurrenz. Es basiert auf dem offenen Android-x86-Projekt und sieht aus wie ein herkömmlicher Desktop. Nun wollen die Entwickler von Jide das System freigeben.

  • Letzte Alpha von Ubuntu 9.04

    Die voraussichtlich letzte Alpha-Version von Ubuntu 9.04 steht zum Download bereit. Sie bringt unter anderem Veränderungen an XFCE, Gnome und Python mit.

  • Ubuntu: Erste Beta für Lucid Lynx

    Einen Tag später als geplant trudelte die erste Beta-Version von Ubuntu 10.04 LTS ein. Vor allem optisch haben die Entwickler am neuen Ubuntu geschraubt, Probleme gibt es mit proprietären Grafikkarten-Treibern.

  • Erste Beta der Ubuntu-Derivate

    Von fast allen Ubuntu-Derivaten stehen seit gestern erste Betas der kommenden Ubuntu-Version 14.04 LTS zum Download bereit.

  • Ubuntu Business Desktop Remix

    Eine angepasste Version von Ubuntu 11.10 soll sich zukünftig speziell an Business-Kunden richten.

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2016

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.