Open Source im professionellen Einsatz

Benchmark-Ergebnisse auf Apple-Hardware liegen vor

27.08.2012

Phoronix Media, eine amerikanische Internetmedien-Firma, die sich auf Berichterstattung über Hardware und Software für Linux-Gamer und -Enthusiasten spezialisiert hat, hat Ende letzter Woche die hauseigene Benchmarksuite auf einem Apple Mac Mini und einen Macbook Pro losgelassen. Auf beiden Geräten wetteiferten Mac OS X 10.7.4 und 10.8 sowie Ubuntu 12.04 LTS und 12.10.

139

Später schob Phoronix, die auch hinter dem Portal Openbenchmarking.org steht, auf dem Macbook noch Fedora 17 (Kernel 3.5, Gnome Shell 3.4.1) nach.

Die zahlreichen Ergebnisse des Cross-Plattform-Tests ergeben kein einheitliches Bild: Die Linux-Systeme schlagen sich bei rechenintensiven Aufgaben wie RSA-Berechnungen deutlich besser als Mac OS, bei fast allem, wo es auf Grafikperformance ankommt, beispielsweise Spiele, hat Apples Software die Nase vorn. Die Tester vermuten den Open-GL-Stack von Linux als Flaschenhals.

Während die Geschwindigkeitmessung auf Apple-Hardware keine Sieger und Besiegte hervorbringt, kam ein anschließend auf dem Mac-Notebook durchgeführter Stromverbrauchstest zu sehr eindeutigen Ergebnissen: Im Idle-Zustand zog Mac OS rund 9 Watt, Ubuntu 21 und Fedora 22 Watt. Unter mit dem Multi-threaded-Test C-Ray erzeugter Last verbrauchte Mac OS etwa 46 Watt, Ubuntu 61 Watt und das neueste Fedora 58 Watt. In dieser Disziplin zeigt Apple auf eigener Hardware Stärke -- hoffentlich nicht auf ewig.

Ähnliche Artikel

  • Benchmark-Suite für Linux von Phoronix mausert sich

    Die Online-Plattform Phoronix schreitet mit ihrer neuen Benchmark-Suite voran und legt eine ehrgeizige Roadmap vor.

  • Phoronix Test Suite 4.0 verfügbar

    Das auf Berichte über Linux-Hardware spezialisierte Unternehmen Phoronix Media hat seine hauseigene Testsuite in Version 4.0 veröffentlicht.

  • Xeon 7300: Erste Vierkernprozessor-Plattform von Intel

    Mit den Xeon 7300er-Prozessoren stehen die ersten Vierkernprozessoren für Multiprozessor-Server zur Verfügung. Die Neulinge bieten unterschiedliche Energieeffizienz: 2,93 GHz verbrauchen beispielsweise 130 Watt, eine 50-Watt Version schafft 1,86 GHz.

  • Virtualisierung: Parallels Server sucht Beta-Tester

    Die auf Virtualisierung spezialisierte Swsoft-Tochter Parallels hat eine neues Virtualiserungsprodukt namens Parallels Server zum Beta-Test freigegeben.

  • Rat und Tat

    Unterwegs ist die Laufzeit die wichtigste Eigenschaft des Notebooks. Die Wahl eines schlanken Desktops und das Optimieren der letzten Details, die Tools wie Powertop empfehlen, gelten gängigen Mythen zufolge als wesentliche Kriterien. Das Linux-Magazin hält mit Tests und Know-how dagegen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.