Open Source im professionellen Einsatz

Bazaar stellt auf neues Repository-Format um

25.09.2009

Das maßgeblich von der Ubuntu-Firma Canonical entwickelte Versionskontrollsystem Bazaar ist in Version 2.0.0 erhältlich. Diese führt ein neues Format für Repositories ein.

111

Die Release mit dem Codenamen "Instant Karma" macht das Format 2a (vormals auch als "brisbane-core" bezeichnet) zum Standardformat. Neue Branches und Repositories legt die Software nun in dem neuen Format an, das nach Angaben der Entwickler weniger Speicherplatz benötigt und sich schneller verarbeiten lässt.

Ansonsten haben sich Macher hauptsächlich Bugs behoben und an der Stabilisierung der Software gearbeitet. Diese stabile Release wird mindestens sechs Monate lang gepflegt, Versionen mit den Nummern 2.0.x liefern ausschließlich Bugfixes.

Bazaar steht unter GPLv2 auf der Projekthomepage im Quelltext zum Download bereit. Ubuntu-Binärpakete gibt es ebenfalls schon. Der Paketname lautet wie auch das Kommando "bzr".

Ähnliche Artikel

  • Version 1.9 macht Bazaar schlanker und schneller

    Bazaar, ein verteiltes System zur Versionskontrolle ist in Version 1.9 verfügbar. Sie bringt ein neues Repository-Format und beschleunigt das Server-Protokoll.

  • Bazaar erreicht Version 1.0

    Bazaar, eine Software zur dezentralen Versionskontrolle, ist in Version 1.0 veröffentlicht worden.

  • Markt-Modell

    Bei Versionskontrollsystemen wie CVS und Subversion speichert ein zentraler Server alle Dateien. Fällt er aus, ist mit der Arbeit Schluss. Bazaar löst dieses Problem, indem es das Quellcode-Management über die Rechner der Entwickler verteilt.

  • Bazaar 2.4 markiert Start einer neuen LTS-Version

    Mit der Herausgabe von Bazaar 2.4 startet Hauptsponsor Canonical eine neue Long-Term-Stable-Serie des freien Versionskontrollsystems, das unter anderem bei Ubuntu zum Einsatz kommt.

  • Bazaar 1.13 mit nützlichen Details

    Bazaar, das unter anderem dem Ubuntu-Projekt zur Versionskontrolle dient, ist in Version 1.13 verfügbar. Die Release bringt kleine, aber praktische Änderungen.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.