Open Source im professionellen Einsatz

Bacula 7.4 erschienen

18.01.2016

Die Backup-Software Bacula ist in einer neuen Version 7.4.0 erschienen. Neben zahlreichen Bugfixes bringt die auch einige neue Features mit.

129

So unterstützt Bacula nun das Betriebssystem Kfree-BSD und bringt einen verbesserten Support für den Compiler Clang mit. Kontakt zu MySQL kann die Backup-Lösung nun über eine verschlüsselte SSL-Verbindung aufnehmen. Dafür gibt es fünf neue SSL-Direktiven in der Bacula-Konfigurationsdatei.

Verify-Job-Definitionen mit "level=Data" lesen neuerdings sämtliche Einträge eines Jobs erneut ein und bestimmen optional die Größe und Checksumme sämtlicher Dateien. Für das "list jobs"-Kommando stehen zusätzliche Parameter bereit.

Der Bacula Enterprise Windows File Daemon der Community-Variante unterstützt nun auch verschlüsselte Dateien und Ordner auf Windows-Dateisystemen. Nicht zuletzt legt eine neue Direktive den maximalen Zeitraum fest, der zwischen zwei virtuellen vollständigen Jobs bestehen soll.
Herunterladen lassen sich die Dateien über Sourceforge .

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus