Open Source im professionellen Einsatz

Bacula 7.4 erschienen

18.01.2016

Die Backup-Software Bacula ist in einer neuen Version 7.4.0 erschienen. Neben zahlreichen Bugfixes bringt die auch einige neue Features mit.

129

So unterstützt Bacula nun das Betriebssystem Kfree-BSD und bringt einen verbesserten Support für den Compiler Clang mit. Kontakt zu MySQL kann die Backup-Lösung nun über eine verschlüsselte SSL-Verbindung aufnehmen. Dafür gibt es fünf neue SSL-Direktiven in der Bacula-Konfigurationsdatei.

Verify-Job-Definitionen mit "level=Data" lesen neuerdings sämtliche Einträge eines Jobs erneut ein und bestimmen optional die Größe und Checksumme sämtlicher Dateien. Für das "list jobs"-Kommando stehen zusätzliche Parameter bereit.

Der Bacula Enterprise Windows File Daemon der Community-Variante unterstützt nun auch verschlüsselte Dateien und Ordner auf Windows-Dateisystemen. Nicht zuletzt legt eine neue Direktive den maximalen Zeitraum fest, der zwischen zwei virtuellen vollständigen Jobs bestehen soll.
Herunterladen lassen sich die Dateien über Sourceforge.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 01/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.