Open Source im professionellen Einsatz

Automotive Grade Linux 4.0 und neue Projekte

09.08.2017

Das freie Automotive Grade Linux (AGL) 4.0, eine Infotainment-Plattform für die Automobilindustrie, bringt neue Features wie sichere Over-The-Air-Updates und Möglichkeiten für die Integration von Smart Device Link.

100

Die AGL Unified Code Base (UCB) 4.0 bietet zudem Unterstützung für den Snapdragon 820. Yocto 2.2 dient als aktuelles Build-System. Updates gab es auch bei den Spracherkennungs-APIs.

Daneben sind sieben weitere Unternehmen der unter dem Dach der Linux Foundation beheimateten Gemeinschaft beigetreten, was die Zahl auf über 100 Partner anhebt, darunter die namhaften asiatischen Autohersteller und auch Mercedes Benz. Toyota hat angekündigt AGL ab 2018 in den Infotainmentsystemen seines Camry-Modells in den USA einzusetzen.

Als Weiterentwicklung der Codebase haben die Macher angekündigt, die UCB in Richtung Head-Up-Diplays, Telematik und Instrumentencluster auszubauen. Es sollen für die genannten Technologien Softwareprofile erstellt werden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.