Open Source im professionellen Einsatz

Ausblick auf Linux Mint 18.1

04.11.2016

In zwei Blog-Posts haben die Entwickler der Distribution Linux Mint einen ersten Ausblick auf die neuen Funktionen der nächsten Version 18.1 gegeben. Der Tradition folgend erhält sie den Codenamen „Serena“.

182

Linux Mint 18.1 soll mit den Desktop-Umgebungen MATE 1.16 und Cinnamon 3.2 erhältlich sein. Die Menüs in Cinnamon orientieren sich optisch an Plasma 5. Unter anderem verlieren Sie die Linien um die Einträge. Des Weiteren gibt es einen neuen Bildschirmschoner beziehungsweise Sperrbildschirm, der jetzt aufgeräumter wirkt. Sofern im Hintergrund Medien laufen, zeigt der Sperrbildschirm jetzt passende Schaltflächen an. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise schnell die Musik stumm schalten, ohne sich dafür anmelden zu müssen.

Das Tool für die Auswahl der Softwarequellen kennt jetzt auch „Worldwide“-Mirrors, die automatisch zu einem nahegelegenen Download-Server weiterleiten. Bei der Installation von Sprachpaketen versucht Linux Mint 18.1 zudem weitere passende Pakete, wie die Rechtschreibprüfung und Schriften, einzuspielen.

Abschließend haben die Entwickler das Fenster zur Auswahl von Eingabemethoden komplett überarbeitet. Anwender wählen dort jetzt die gewünschte Sprache, woraufhin Linux Mint entsprechende Eingabemöglichkeiten einrichtet.

Linux Mint 18.1 soll Ende November oder Anfang Dezember erscheinen. Die Entwickler pflegen diese Version zudem bis zum Jahr 2021. Wer bereits Linux Mint 18 nutzt, soll einfach über den Update Manager auf die Version 18.1 aktualisieren können.

Ähnliche Artikel

  • Ausblick auf Linux Mint 18.3

    Die Entwickler der Distribution Linux Mint haben einen weiteren Ausblick auf die geplanten Neuerungen in der nächsten Version 18.3 gegeben. Unter anderem dürfen sich Anwender über ein komplett neu geschriebenes Backup-Werkzeug freuen.

  • Mint 15 will Konfiguration verbessern

    Mint 14 ist gerade mal wenige Tage auf dem Markt, schon erklärt Mastermind Clement Lefebvre, was auf der Roadmap für die Ausgabe 15 stehen soll. Die wird wohl vor allem die Konfiguration vereinfachen und vieles mit Gnome vereinheitlichen.

  • Linux Mint 18.1 KDE und Xfce veröffentlicht

    Nach etwas über einem Monat haben die Entwickler der Distribution Linux Mint jetzt auch Installationsmedien der Version 18.1 mit den Desktop-Umgebungen KDE Plasma 5 und Xfce freigegeben. Auch diese Varianten unterstützt das Projekt bis 2021.

  • Erster Ausblick auf das kommende Linux Mint 18.3

    Die Macher der Distribution Linux Mint geben in ihrem Blog einen Ausblick auf die geplanten Neuerungen der nächsten Version 18.3. Die größten sichtbaren Änderungen bringt derzeit der Software-Manager mit.

  • Linux Mint Debian Edition 2 veröffentlicht

    Die Macher der Distribution Linux Mint haben jetzt ihre auf Debian basierende Variante aktualisiert. Die Installationsmedien gibt es wahlweise mit MATE- oder Cinnamon-Desktop.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.