Open Source im professionellen Einsatz

Ausblick auf Linux Mint 18

08.01.2016

Im Linux-Mint-Blog hat Clement Lefebvre die nächste Version der beliebten Distribution angekündigt. Die neue Version trägt die Nummer 18.0, den Codenamen Sarah und soll mit einer neuen Optik aufwarten.

84

Linux Mint 18.0 wird auf dem kommenden Ubuntu 16.04 LTS Xenial Xerus basieren. Die Entwickler wollen diese Version zudem bis 2021 mit Sicherheitsupdates versorgen. Linux Mint 18.0 trägt den Codenamen Sarah und soll nach den derzeitigen Plänen Ende Mai oder Anfang Juni 2016 erscheinen.

Des Weiteren soll die „Prinzessin Sarah“ auch ein neues Kleid bekommen: Die Entwickler wollen das Aussehen der Benutzeroberfläche modernisieren beziehungsweise generalüberholen. Da die Entwicklung für Linux Mint 18 noch nicht angelaufen ist, stehen weitere Details zur neuen Version noch nicht fest.

Ähnliche Artikel

  • Linux Mint 18 im Anrollen

    Im Linux-Mint-Blog hat Clement Lefebvre die Veröffentlichung der Version 18 von Linux Mint für diese Woche bekannt gegeben. Der letzte Qualitätscheck sei durchlaufen. Einige Spiegelserver des Projekts sind schon mit der neuen Ausgabe für Cinnamon und Mate bestückt.

  • Mint-Projekt bringt neue Version

    Das Linux-Mint-Projekt hat eine neue Version von Mint 6 mit dem schlanken Fenstermanager Fluxbox veröffentlicht.

  • Linux Mint 15 erneuert Cinnamon und Mate

    Die auf Ubuntu aufbauende Distribution Linux Mint ist in Version 15 mit vielen Neuerungen verfügbar.

  • Linux Mint 17.3 mit KDE und Xfce

    Die Macher der Distribution Linux Mint haben jetzt für die aktuelle Version 17.3 zwei neue Installationsmedien veröffentlicht: Vom einen installiert sich der KDE-Desktop, vom anderen das schlanke Xfce.

  • Linux Mint 14 ist fertig

    Die Linux-Distribution Mint ist in Version 14 mit einigen Neuerungen verfügbar.

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.