Open Source im professionellen Einsatz

Atom 1.0 veröffentlicht

26.06.2015

Der Atom-Editor hat Version 1.0 erreicht. Das Projekt Berichtet von 1,3 Millionen Downloads seit dem Start vor einem Jahr.

100

Der aus dem Atomicity-Projekt des Github-Gründers Chris Wanstrath entstandene Atom-Editor hat treue Fans, die inzwischen fast 700 Themes und rund 3000 Paketen. Der Editor ist für diverse Plattformen gedacht und läuft unter Windows, Mac OS X und Linux. Für letzteres gibt es fertige Pakete für Ubuntu und Red Hat, es stehen aber auch die Quellen zur Verfügung.

Seit der ersten Veröffentlichung vor Jahresfrist hat es 155 Releases gegeben. Der Editor steht unter MIT-Lizenz. Der Chromium-basierte Text- und Sourcecode-Editor kann mit Plugins bestückt werden. Er dient – wie berichtet - auch als Basis von Nuclide von Facebook.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.