Open Source im professionellen Einsatz

Artikeltipp: Design-Laptop HP Pavilion DV6 3051SG

31.01.2011

Mit edlen Materialien und schickem Design will HP seine Mobilrechner der Serien Pavilion und Probook von der Konkurrenz abheben. Das Pavilion DV6 3051SG vermittelt einen ersten Eindruck und bietet knackige Technik zum kleinen Preis, befindet Daniel Kottmair im LinuxUser 10/2010.

186

Beim Pavilion DV6 handelt es sich nicht nur um einen der ansehnlichsten Vertreter der neuen Serie, das Notebook bietet auch unter der Haube Attraktives: den neuen Mobile Phenom II X4 P920, AMDs ersten mobilen Quadcore. Als Hauptargument für den Erwerb des schicken Laptops erweist sich jedoch der budgetschonende Preis: Für 760 Euro ermöglicht es dem interessierten Käufer mit seinem AMD-Prozessor den Einstieg in die Quadcore-Klasse. Dabei weiß das Pavilion DV6 auch in Sachen Hardware durch mehr als nur die Vierkern-CPU zu gefallen.

Die dezente, aber zum Schreiben bei schlechten Lichtverhältnissen sehr praktische Hintergrundbeleuchtung der Tastatur schalten Sie ganz nach Bedarf an oder aus.

 

Ausstattung

Schon beim Auspacken sorgte das Pavilion dv6 3051sg für einen kleinen Auflauf im Testlabor, kann der schicke 15-Zoll-Laptop doch die Inspiration durch Apple kaum verleugnen. Die beleuchtete schwarze Tastatur (Abbildung 1) weist quadratische, nicht abgeschrägte Tasten auf, getrennt durch Stege. Auf ein Sammelsurium bunt verteilter dedizierter Multimediatasten hat HP verzichtet, lediglich ganz am linken Rand finden sich vier Schnellstartknöpfe in unauffälliger Tastaturoptik – so ein reduzierter Ansatz war bisher Apples Domäne.

Weiterlesen >>

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.