Open Source im professionellen Einsatz

Ardour 5.6 ist leistungsfähiger

15.02.2017

Die Audio-Workstation Ardour soll große Projekte mit vielen Sessions und Snapshots schneller bearbeiten können. Kleinere Designänderungen machen die Software zudem übersichtlicher.

76

Mehr Platz für die eigentliche Anwendung schafft etwa die verkleinerte Transportleiste. Hinzugefügt wurde eine Mini-Timeline in die Toolbar, und eine Möglichkeit, Sessions zu archivieren. Laut den Entwicklern sind zudem rund 600 Änderungen in Ardour 5.6 enthalten. Zu denen zählen auch die Überarbeitung des MIDI-Features und erweiterte Skripting-Möglichkeiten. Ein großer Teil der Änderungen betrifft wie üblich auch die Beseitigung von Bugs. Die Ankündigung von Ardour 5.6 liefert weitere Details und verlinkt die Download-Optionen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.